54.660 132

Blula


Premium (Basic)

Erfrischendes

Die abwechslungsreichen Wasserspiele – hier eine Detailansicht des Herkulesbrunnens - und der Figurenschmuck des Weikersheimer Schlossgartens dienten s.Zt. der Hofgesellschaft als festlicher Rahmen und auch als Bühne für die Darbietung höfischer Barocklaunen.
Die Versorgung der Brunnen mit fließendem Wasser war im 18.Jh. durchaus eine schwierige Aufgabe, denn Wasserleitungen gehörten damals selbstverständlich noch nicht zum allgemeinen Standard. Auch für die Brunnenanlagen in diesem Schlossgarten musste daher zunächst einmal ein Leitungssystem gebaut werden. Und weil in jener Zeit Pumpen auch noch nicht so leistungsfähig wie heute waren, brauchte man ein höher gelegenes Druckwasserreservoir, z.B. einen See auf einer Anhöhe. Die Fontänen im Garten wurden dann auch nur bei festlichen Anlässen in Gang gesetzt, ja, und danach war das Wasserreservoir erstmal wieder leer.

Schlossgarten Weikersheim
Schlossgarten Weikersheim
Blula
Orangerie
Orangerie
Blula

Kommentare 134