Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Entstehungsgeschichte

Entstehungsgeschichte

632 22

Jürgen Divina


Complete Mitglied, Ruhrgebiet

Entstehungsgeschichte

Die irrwitzigen Felsformen Kappadokiens sind auf Vulkanausbrüche zurückzuführen. Zunächst fiel meterdick Asche auf das Land, die anschließend von schwererem Gestein wie Zuckerguss überdeckt und in der Folge verdichtet wurde. Die Erosion sorgt seitdem für stete Veränderung.
Hier ein Bild aus dem Taubental zwischen Uchisar und Göreme. Man sieht gut die helle, aber feste Decke auf dem weicheren Tuff.

Kommentare 22

  • Eifelpixel 19. Oktober 2012, 13:30

    Wie eine Decke liegt die harte Schicht auf dem Tuffstein.
    Sehr interessant diese vielen Formen.
    Liebe Grüße Joachim
  • Marianne Hüsch 18. Oktober 2012, 11:34

    Eine sehr gute Info
    und ich wundere mich immer was alles entstehen kann
    ohne das der Mensch dazwischen funkt
    WUNDERBAR zeigst du es uns hier
    muss ja sehr interissant sein sich das alles sehr genau anzuschauen
    lg Marianne
  • Jochen D 17. Oktober 2012, 23:38

    Diese Deckflächen sehen schon aus als ob man das verputzt hätte. Sieht aus wie Sandkuchen mit Zuckerguss. :-)
    LG Jochen
  • Thomas Thomitzek 17. Oktober 2012, 21:51

    Stark in Szene gesetzt!
    LG Thomas
  • dreamer 07 17. Oktober 2012, 14:58

    unglaublich...die natur ist doch der beste baumeister...**
    LG dreamer
  • Raimund K. 17. Oktober 2012, 13:46

    Stärkt deine Doku Aufnahme mit passender Erklärung.
    VG Raimund
  • Jü Bader 17. Oktober 2012, 13:06

    Fein, diese geologische Sonderheit...
    lg jürgen
  • Kerstin und Diddi 17. Oktober 2012, 13:06

    Eine beeindruckende Aufnahme.
    Deine Erklärung zur Entstehung ist klasse.
    Wusste ich och noch nicht das sich das stetig verändert.
    LG Diddi
  • Conny Müller 17. Oktober 2012, 11:02

    Das hat was von einem weit verwachsenden BaumPilz. Die Weite kommt prima rüber und das Teil ist wirklich gigantisch, komme gerade wieder ins Schwärmen.
    LG
    Conny
  • WOLLE H 17. Oktober 2012, 9:23

    Ein sehr schönes Pano und auch gute Infos !!!
    Gruss Wolfgang
  • Werner M. 17. Oktober 2012, 8:19

    ein erdhistorisches Dokument... man kann die dahinter steckenden Urgewalten nur erahnen

    lg Werner
  • Gisèle W. 17. Oktober 2012, 7:53

    Eine Panoaufnahme vom feinsten. Klasse Arbeit.
    LG, Gisèle
  • Annemarie Quurck 17. Oktober 2012, 6:59

    Imposante Formation
    Sieht fast so aus als wäre Die Tuffsteinwand überdacht

    lg annemarie
  • Trautel R. 17. Oktober 2012, 6:59

    eine für mich sehr interessante aufnahme zu dieser sehr guten aufnahnme.
    lg trautel
  • Starcad 17. Oktober 2012, 1:38

    Diese Einstellung ist dir toll geglückt. Sieht fast aus wie ein Überzug vor dem herrlich blauen Himmel, den ich aus Deutschland schon gar nicht mehr kenne vor lauter Schlieren. Phänomenal!!!!!!
    LG Marc.