Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.125 3

Kommentare 3

  • Volkmar Winkler 26. Januar 2010, 18:04

    Genau! Ob Angehörige (hätte ja sein gekonnt), oder nicht, man kann nur hoffen, dass sich sowas nicht wiederholt. Aber wie kriegt man diese Mahnung in die Köpfe von Wändebeschmierern?
    Neulich hab ich erst wieder "NAZIOnalsozialismus jetzt"- und ähnliche hohle Sprüche gesehen. Da kriege ich Wut, zumal mein Opa (väterlicherseits)noch in den letzten Tagen des letzten Krieges gefallen ist!
    Liebe Grüße
    Volkmar
  • Ellen Kobold 25. Januar 2010, 0:14

    Hallo Antonio und Volkmar,
    danke für eure Anmerkungen.

    Nein es sind keine Familienangehörige von mir.
    Aber das ist ein teil unsrer Geschichte und so was darf sich nie mehr Wiederholen!

    Darum sind das Bilder gegen das Vergessen!

    Lg Ellen
  • Volkmar Winkler 23. Januar 2010, 17:53

    Sehr beeindruckende Fotos! Sind das Familienangehörige von Dir?
    Da fragt man sich wieder mal, wie "Menschen" Menschen so etwas- Auschwitz u.ä.- antun konnten und kann nur hoffen, dass sich sowas niiieee wiederholt!!!!!!
    Viele Grüße
    Volkmar