Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
987 7

Marco K. aus HH


World Mitglied, Hamburg

ElbPhilKran

Oftmals wunderte ich mich, wenn ich die Elbphilharmonie ablichtetet, dass das Gebäude gerade und die Kräne scheinbar schief waren bzw stürzende Linien hatten. Beim Ausrichten verzweifelte ich fast und fand nur schwer eine Lösung.

Nun stellte ich fest, dass die Kräne in der Tat einen "Knick" haben, was ja im Grunde auch logisch ist.

So sieht der Kran nach oben aus, wenn nur das Gegengewicht am Ausleger hängt

http://www.komoll-fotos.de

Kommentare 7

  • Marco K. aus HH 2. Dezember 2011, 9:24

    @ Daniela:

    Mein Logo ist unten links eingefügt. Etwas schwer erkennbar, doch es ist da:) Mich haut das Bild auch nicht weg, soll nur eine kleine Doku sein, mehr nicht

    LG Marco
  • Dieter Golland 2. Dezember 2011, 7:42

    Spannende Lektion über Statik.
    Wirkt durch den farblichen Gegensatz.

    Gruß Dieter
  • Daniela Winge 2. Dezember 2011, 0:37

    Also über die schiefen Linien habe ich mich ja wie du weißt auch schon geärgert, mich mit ihnen abgeplagt, doch was mir hier so ganz spontan auffällt ist das Fehlen deines copyright Zeichens, das dir so wichtig ist... wie kommt das denn :-)?
    Das Foto ist ok, haut mich aber durch das überwiegende langweilige Weiß nicht grad vom Hocker.... du verzeihst mir sicherlich, oder :-)?
    Liebe Grüße
    Daniela
  • Martina Brich 2. Dezember 2011, 0:11

    so, dann weiß ich jetzt auch Bescheid, denn auch ich bin oft verzweifelt....
    und hab die Bilder in die Tonne gekloppt.
    starke Perspektive
    lg Martina
  • Joa Maurer 1. Dezember 2011, 13:07

    Tolle Perspektive.
    vg
    joa
  • Marco Pagel 1. Dezember 2011, 12:36

    Ach guck?
    Interessant!

    grMP
  • photomotics 1. Dezember 2011, 12:34

    Die "Beulen" in der Glasfront verwirren mich mehr als der Bogen im Gittermast des Krans. Letzteres kann man aus Gründen der Statik ja noch nachvollziehen.

    Die Perspektive ist stark. Den Himmel hätte aber ich gerne etwas "blauer" :-)

    LG Andree