Eisiger Sonntag am Dresdener HBf

Eisiger Sonntag am Dresdener HBf

2.071 11

Black-Eagle


Premium (Basic), Rabenau / Sachsen

Eisiger Sonntag am Dresdener HBf

Der Hauptbahnhof in Dresden erwacht nur langsam an diesem Morgen des 20. Dezember 2009.
Es ist die kälteste Nacht des Jahres, die Eisenbahner kämpfen mit Temperaturen von bis zu -28 Grad, hier waren es zum Glück "nur" -17 Grad...
Leider sind die Bahnsteige etwas überbelichtet; ich wollte aber die Lichtverhältnisse des anbrechenden Tages nicht verändern.

(C) by BlackEagle 2009 - urheberrechtlich geschützt!
Canon EOS 50D - Tamron AF 17-50mm 2,8 XR Di II LD
f11 * 15s * 17mm * ISO 100 * 20.12.2009
alle Einstellungen manuell - Stativ mit Selbstauslöser
Weißabgleich auf Tageslicht

Kommentare 11

  • rail66 15. Januar 2011, 23:15

    Eine wunderschöne Dokumentation des anbrechenden Tages und der sonntäglichen Ruhe am Bahnhof. Danke fürs frieren!
  • AundU. Schmidt 15. Mai 2010, 20:59

    Schöne Dämmerstunde - das kann man nicht anders sagen.

    Allerdings wehre ich mich immer noch dagegen, im Zeitraum Dezember bis Februar von Frost und/ oder Schnee überrascht zu werden, kennt doch unsere Sprache dafür das einfache Wort Winter.

    VG Uwe
  • Steffen Bahnemann 11. Januar 2010, 13:39

    GENIAL
  • anne47 27. Dezember 2009, 11:35

    Das sieht wirklich eisig aus - eine schöne Wintermorgenstimmung hast du eingefangen.
    LG Anne
  • Rosetta4 23. Dezember 2009, 19:37

    Sehr schöner Überblick über den HBf in Dresden!
    Da wart ihr mal richtig mit viel Kälte und viel Schnee
    gesegnet! Ist ja phenomenal, dass die Züge nicht eingefroren sind!
    LG, Rosetta
  • Marc Petzold a.k.a. Wikibrain 22. Dezember 2009, 23:12

    Eine wunderschöne,romantische Farb- und Lichtstimmung ist dir hier gelungen.Ich find es auch gut wie es ist.

    lg Marc
  • Thomas Reitzel 21. Dezember 2009, 12:17

    Phantastisches Foto zwischen Tag und Traum.
    Daß Du bei dieser Kälte überhaupt losgezogen bist, erzeugt Hochachtung!
    Gruß
    Tom
  • Sachsenfotografie.de 21. Dezember 2009, 7:56

    Deinen Standpunkt hast du schön gewählt. Gefällt mir! Frohes Fest wünsch ich Euch beide! Viele Grüße Micha
  • Andreas Tsrebo 20. Dezember 2009, 20:43

    gerade richtig belichtet, bringt die eiskalte Stimmung gut rüber
    VG
    andreas
  • Klaus-Peter Oelze 20. Dezember 2009, 20:27

    Es ist gut so wie es ist. Mir gefällt es. Erstaunlich ist auch, dass unsere Technik diese Temperaturen mit macht. In der Beschreibung steht ja etwas anderes, was die Benutzung von Temperaturen unter Null angeht.
    LG Klaus-Peter
  • Kally 20. Dezember 2009, 19:31

    Das sind schon 37 Grad zu wenig für mich, bin ein Sommermensch !
    ein finde es ist ein klasse Foto, gefällt mir sehr gut !
    lG
    Kally