Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
590 8

Andreas Bothe


Pro Mitglied, Bad Harzburg

Eis - Land 18

Blick von der Sperrmauer, die mit Selbstmörderfangnetzen ausgestattet ist. Danke dem Maler für die rote Farbe des Häuschens, gibt dem Bild den Tupfer!

Kommentare 8

  • Die Doro 28. Januar 2010, 19:10

    Das rote Haus ist der Hingucker!
    Sonst wäre das ganze Bild fad...
    Toller Blick
    Doro
  • Klaus Zeddel 25. Januar 2010, 16:15

    Eine echt gewaltige Staumauer, wirkt ungewöhnlich beeindruckend aus dieser Perspektive und im Winterschlaf befindlich. Hast Dich ja ziemlich nahe an das Schutznetz gewagt, gut das es da war.
    LG Klaus
  • Bruni Weber 21. Januar 2010, 8:23

    Hi Andreas
    ist das an der Schwarzbachtalsperre oben?
    ist gewaltig so ein Blick
    gut das da Netze sind. Man kann ja nie Wissen
    mit dem Häuschen hast Du recht
    Gesamtstimmung in Deinem Bild super toll

    GLG.Bruni
  • Gerhard Kerschke - g.k. 19. Januar 2010, 19:30

    Andreas, dein Staumauerfoto aus dieser sicht gefällt mir und im Harz gibt es überall schöne Motive, man muß nur die Augen auf machen;
    Ich persönlich finde solche Fangnetze albern, weil ein Selbstmörder genug möglichkeiten hat und auch hier mit Netze!

    Grüße von Gerd
  • KHMFotografie 19. Januar 2010, 10:19

    eine wundervolle Serie, die Du uns Präsentierst, TOP+++

    Lg. aus Goslar, Kalle
  • Huetteberg 19. Januar 2010, 9:33

    sehr schön, tolle Perspektive.
    LG Bernd
  • HeikeK64 19. Januar 2010, 8:00

    Wir haben immer versucht, auf die Pfeiler, die das Sprungschutznetz festhalten, Centstücke zu werfen :-).
    Schöne Aufnahme - ja, das rote Haus hat was, zeigt auch gut die Weite im Bild!
    Lg, heike
  • Axel Juraschek 19. Januar 2010, 7:28

    Das ist doch doe Okertalsperre, oder?

    Da gibts doch noch ein Cafe oder Restaurant, glaube ich, ganz nah an der Staumauer.

    Wirklich Dank an den Maler für das rote Häuschen, als Farbkleks.

    Vg Axel