Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
481 3

Kommentare 3

  • Pixelfärber 24. Juni 2010, 15:39

    Wow! Ich kann dieses Wow auch begründen, aber da müsste ich sehr viel schreiben. In dieser Sektion beschränke ich mich auf Kritik.

    1. Einen winzigen Moment zu früh ausgelöst. Das weiße Schild ist zu nah am Kopf. Einen Schritt weiter wäre auch noch genug Pfütze für die Spiegelung da und die Position der Frau hätte bezogen auf den Förderturm noch besser gepasst. Ersteres ist leicht korrigierbar durch Abdunkeln des Schildes.

    2. Das Bild ist mir insgesamt zu dunkel. Das könnte man sehr leicht korrigieren, aber die Frau muss sich auch deutlich vom Hintergrund abheben, damit sie den Blick auf sich zieht. Zur "Lichtgestalt" freilich darf sie nicht werden, allein des Faltenwurfs wegen. Heller könnte der Himmel und das Gras sein, nicht dagegen das Gebäude wegen des Kontrasts zur Frau. Hier wäre Feintuning notwendig (z.B. mit Farbfiltern, wenn das Foto in Farbe vorliegt), doch ohne dabei den tristen Charakter des Bildes zu zerstören.
  • spotlight 28. Mai 2010, 22:25

    Danke für eure Anmerkungen!
    Die Aufnahme entstand vor einer Woche im Oberschlesischen Kohlerevier.
  • klickis 28. Mai 2010, 12:17

    Das ist eine sehr interessante alte Aufnahme, gefällt mir gut.
    lg
    Inge