Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
329 1

Christian Kirsch


Free Mitglied, Nürnberg

Einsamkeit

Die Träume zerbrochen,
der Glaube ein kraftloses Ruder,
das Herz wundgeschlagen.
Ende einer Irrfahrt, einer Leidenschaft.
Und du hattest doch alle Segel gesetzt,
hattest doch dem Wind vertraut, der Strömung,
dich ganz ins Zeug gelegt.

Sei ohne Bitterkeit.
Laß die Wellen den Rest tun.
Laß sie Stück für Stück nehmen
und zurückbringen in den geheimen Hafen,
wo der Herr der Schiffe
sein Eigentum erwartet.

Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 329
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz