Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
883 19

Michael Masur


Free Mitglied, Frankenberg (Eder)

Einsamer Stuhl

Vom Einsatz mit Uwe Schürfeld und DDan Hinze in der stillgelegten Kokerei bei Tertre (Belgien, inzwischen abgerissen).

Sony DSC-F707, Stativ, Wasserwaage.
Während der Belichtungszeit von 2.5s habe ich jeweils die rechte Wand mit einem externen Blitzgerät etwas aufgehellt.

DRI-Ebenentechnik:
Bild 1: 2.5s bei Blende 8 belichtet
Bild 2: 2.5s bei Blende 3.5 belichtet, Korrektur um +0.7EV
Beide Bilder mit ca. 55mm Brennweite und ISO 100 Empdfindlichkeit

Das Bild hier gibt die Lichtverhältnisse gegenüber der Realität deutlich heller wider - zur besseren Durchzeichnung der Schatten habe ich das in Kauf genommen.

Weitere Bilder hier (wird ständig erweitert):

Kommentare 19

  • Christoph Lauber 14. Januar 2003, 23:00

    ich hab mich in die farben verliebt...
  • Harald Freis 14. Januar 2003, 21:50

    Klasse Perspektive, viel Tiefe u. saubere Belichtung.
    Gruß
    Harald
  • Eva-Kristina Schubert 14. Januar 2003, 19:10

    nichts desto trotz stört mich der zentrierte blick ein wenig. was ich allerdings mag ist die farbgebung oben links, und diesen seltsamen streifen rechts, der direkt in die mitte des bildes führt, wohl gemerkt, in die abstrakte mitte. deshalb könnte das echte zentrum meiner meinung nach ein kleines stückchen mehr nach rechts verschoben sein, damit die linke seite noch besser zur geltung kommt.
    (jetzt bin ich auch endlich still *g*)
  • Eva-Kristina Schubert 14. Januar 2003, 19:03

    @michael,
    da habe ich wohl den fake an der falschen stelle gesucht. das mit der EBV habe ich gar nicht gemerkt, also an dieser stelle noch mal herzlichen glückwunsch zur perfekten schummelei ;-))
  • Marc Gerlitzki 14. Januar 2003, 15:53

    DRI-hier genau richtigt angewand....gute Tiefenwirkung
    Gruß Marc
  • Sascha Braun 14. Januar 2003, 15:45

    Ohhhhh ! Ich weiß, wer lesen kann ist klar im Vorteil :-)))
  • Sascha Braun 14. Januar 2003, 15:44

    Super !

    Kontrast durch zugemachtes Tor (Ganz hinten am Ende der Schiene) extrem gut gemeistert !!

    Gruß Sascha
  • Jörg Otte 14. Januar 2003, 15:12

    Nie den Stuhl wegstellen : Verstößt gegen die oberste Direktive !
  • Gerd R. 14. Januar 2003, 15:02

    Tolle Tiefenwirkung, haste wieder klasse gemacht. :))

    Gruss Gerd
  • Michael Masur 14. Januar 2003, 14:36

    @alle: Danke für eure Anmerkungen !
    @Eva: Der Stuhl stand genau so dort und es wäre gegen den Schrottrobber-Ehrenkodex, ihn zu bewegen (nix anfassen, nix mitnehmen, nix kaputt machen).

    Hier habe ich versucht, die extrem kontrastreiche Szene durch Einsatz von Ebebnentechnik und eines externen Aufhellblitzes, verbunden mit ein wenig EBV, voll zu durchzeichnen. Das die Wand rechts so hell ist, liegt zum einen am Aufhellblitz (was in so staubigen Umgebungen solche Effekte bringt), zum anderen an der Schatten-Aufhellung per EBV (damit habe ich es hier vielleicht etwas übertrieben). Streulicht ist hier nur wenig vorhanden, aber es wirkt eben so.
  • Thomas Ingelmann 14. Januar 2003, 14:23

    Schöne Szene. Die Linienführung bringt Tiefe in das Bild und den Stuhl erblickt man erst beim zweiten Hinsehen. Das Streulicht stört mich nicht so sehr aber die Idee von Jörg mit der Pappe ist gut. Starkes Foto.

    Gruß
    Thomas
  • Eva-Kristina Schubert 14. Januar 2003, 14:11

    nettes ambiente, aber ich finde den stuhl etwas zu mittig deplatziert,
    gruß eva
  • Caroline B. 14. Januar 2003, 13:50

    Sehr gut!!
    :-)
    lg
    c.
  • Jörg Otte 14. Januar 2003, 13:43

    Sehr gute Tiefenstaffelung - der einsame Stuhl fiel erst spät auf, dann aber hervorragend :-)
    Wirklich ein sehr gutes Foto

    Leider etwas Streif- / Streulicht von rechts durchs Fenster. Dafür kannste aber nix (Techn. bedingt)

    Demnächst vielleicht mittels Selbstaulöser und dann rechts neben die Kamera stellen, so daß weniger Licht direkt ins Objektiv fällt. Oder immer einen DIN A4 Pappkarton in schwarz dabei....

    Gruß J.
  • Jörg-M. Seifert 14. Januar 2003, 13:31

    Grandioses Licht, schöne Linien, die einzigartige Stimmung einer stillgelegten Industrieanlage super ins Bild umgesetzt.
    Grüße Jörg