Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Einmal Stahl, einmal Stahlbeton

Einmal Stahl, einmal Stahlbeton

953 5

Heiko Klotz


Free Mitglied, Kiel

Einmal Stahl, einmal Stahlbeton

Nachdem die Strecke der Baikalbahn 1905 eingleisig fertig gebaut war, wurde sie von 1911 bis 1915 teilweise begradigt und außerdem verbreitert, um ein zweites Gleis zu schaffen. Die in dieser Bauperiode gebauten Objekte sind alle aus (dem damals ganz neuen Material) Stahlbeton gebaut.
Seit 1956 ist die Krugobailka Sackgasse und eins der beiden Gleise wurde zerstört. Immerhin wird versucht, das verbliebene in Stand zu halten.

Kommentare 5

  • Heiko Klotz 27. August 2011, 12:27

    @Bea: Und die Weite ist unfassbar groß...
    @Hannelore: Jo, das ist Nadja.
    Liebe Grüße Heiko
  • Hannelore H 27. August 2011, 12:15

    Ist das Nadja mit dem großen Rucksack?
    Bei Tempo 20 könnte man ja fast aufspringen.
  • Bea Dietrich-Gromotka 27. August 2011, 12:10

    ..man ahnt die Weite des Landes..;-))
  • Heiko Klotz 27. August 2011, 9:18

    @Martin: Alle Bilder, die ich bisher von unserer Krugobaikalka-Wanderung gezeigt habe sind vom ersten Tag. Wir sind morgens im leichten Nieselregen gestartet und es klarte im Laufe des Tages auf. Pro Tag sind etwas 3-4 Züge unterwegs. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 20 kmh festgesetzt.
    Liebe Grüße Heiko
  • Pelue 26. August 2011, 23:03

    schön, das auch mal mit sonne zu sehen. wie befahren ist die strecke denn eigentlich?