Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Einmal schneiden und kämmen bitte ...

Einmal schneiden und kämmen bitte ...

940 22

Peter Arnheiter


Complete Mitglied, Arnegg

Einmal schneiden und kämmen bitte ...

flüsterte plötzlich ein feines Stimmchen, als ich im Lichte der schon spätsommerlich tief stehenden Sonne

zum 1816 m hohen Neuenalpspitz , einem Gipfel des westlichen Alpsteins (Kanton St.Gallen) emporstieg.

Erst nach geraumer Zeit erkannte ich , dass es von diesem weisshaarigen Wirrkopf stammen musste, der

mir bittend und flehend entgegenleuchtete. Da mir sowohl die zur Erfüllung seines Herzenswunsches not-

wendige Ausbildung als auch das dazu erforderliche Werkzeug ( wie Schere, Kamm und Spiegel ) fehlte ,

konnte ich seine Bitte leider nicht erfüllen . Traurig und grenzenlos enttäuscht blickte der Kleine mir nach .




***



Sony Alpha 100, 11. Aug. 2011, 10.35 Uhr
1/500 s, F 9 , eV – 0.3 , 250 mm , ISO 100



***



Ob diese Alpenanemone im Rentenalter
wohl etwas mehr Coiffeur - Glück hatte ?


Pulsatilla alpina
Pulsatilla alpina
Peter Arnheiter

***

Kommentare 22

  • zirbenwald 27. September 2011, 9:36

    Wunderschön fest gehalten !
    LG
    Gerhard
  • carinart 15. September 2011, 12:29

    Was dir die Höhenluft zugeflüstert hat, ist zu einem traumhaften Bild geworden! Ich kann nur begeistert sein ...
    L.G. Karin
  • Karl-Paul Faber 1. September 2011, 9:28

    Baumstark!!!!!!!!!!!!
    lg karl
  • Ueli Wyss 31. August 2011, 23:06

    Hallo Peter! Du bist wirklich ein Künstler! Wie du hier eine meiner Lieblingsblumen, die Alpenanemone darstellst......wunderbar! Auch die Geschichte dazu ist wie immer perfekt und richtig rührend. Das könnte glatt eine Episode vom Kleinen Prinz sein... :-)
    Liebe Grüsse
    Ueli
  • RMFoto 31. August 2011, 13:39

    Nach dem schneiden scheintt sich das kämmen aber zu erübrigen!!
    Eine Klasse Aufnahme präsentierst du wieder

    LG Roland
  • Jürg Scherrer 31. August 2011, 13:14

    sehr schöne Aufnahme - Komplimente.
    Gruss - Jürg
  • Philipp Ponacz 30. August 2011, 23:01

    Bürstenschnitt wär wirklich schade,
    brilliant gelungen.
    Gruss Philipp
  • Theophanu 30. August 2011, 20:34

    ein irres gegenlichtstil.
    graturliere Peter.
    lg uta
  • Glieci Camenisch 30. August 2011, 20:05

    Hallo Peter, ina buna sera
    wunderschön hast du die "Kleine" freigestellt. Mit diesem schwarzen Hintergrund sieht das ganze noch faszinierender aus. Ja, jetzt gegen den Herbst hin, trifft man diese Wunder der Natur wieder.
    LG aus Ilanz
    Glieci
  • ston 30. August 2011, 19:52

    sehr schön mit dem Licht gespielt und Klasse Schärfe.

    LG Stefan
  • Gerhard Busch 30. August 2011, 19:42

    Sehr edel und fein.
    Gruß Gerhard
  • Martina Bie. 30. August 2011, 19:25

    Die Frisur sitzt und leuchtet! Und sie sieht doch wirklich hübsch aus. Wen das kleidet - warum nicht? :-)))
    LG Martina
  • FlorentinaSG 30. August 2011, 19:19

    Auch der beste Friseur würde das nicht sooo schön hinkriegen...und die Färbung mit Licht schon gar net. Klasse. LG-Siggi
  • Sylvia Sivi 30. August 2011, 19:12

    ui ja jetzt beginnt wieder die schönste fotozeit
    lg sivi
  • Kurt Neeser 30. August 2011, 18:44

    Also Peter bitte nächstes mal Kamm, Schere und Spiegel auf deine Wandertour mitnehmen :-)
    Ein geniales Bild.
    VG Kurt