einmal die Welt auf den Kopf stellen

Mein Beitrag zum heutigen Spiegeltag 19.06.2018

New York.
Erst Starker Regen. Die Menschen verkrochen sich unter Überdachungen, liefen in Geschäfte, verschwanden aus dem Bild. Auf einmal waren die Strassen fso gut wie leer gefegt. Wer einen Regenschirm hatte oder war im Auto oder Bus unterwegs war, hatte gewonnen.

Doch dann riss es auf. Die Sonne brachte das schöne weiche Licht. Genau die richtige Zeit um sich wieder auf die Suche nach schönen Motiven zu begeben.

Schon bot sich diese Pfütze an, um sich die darin spiegelnden Personen, die Formation an Gebäuden und wechselnden Fassaden, in ihrer schönsten Präsenz, festzuhalten.

Wer mag, kann sich auch gern die um 180° gedrehte Version anschauen...

einmal die Welt auf den Kopf stellen
einmal die Welt auf den Kopf stellen
Jürgen Ringmann


Auf mehrfachen Wunsch nach Interesse an meine USA Reiseroute, kann diese nun, wenn auch etwas grob dargestellt, übersichtlicher verfolgt werden:
Reiseroute USA 2018
Reiseroute USA 2018
Jürgen Ringmann






Kommentare 44