Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Eingang zur Felsenburg

Eingang zur Felsenburg

1.339 3

gitte556


Basic Mitglied, Siegen

Eingang zur Felsenburg

Im heutigen Gebiet um den Sundwiger Wald hatten sich in grauer Vorzeit Zwerge niedergelassen. Unter den Felsen suchten sie nach Gold, Silber, Edelsteinen und anderem Edelmetall. Der berühmte Zwergenkönig
Alberich war Herr über all die Schätze. Nun hörten die benachbarten Riesen von all dem Reichtum und machten sich auf die Felsenburg der Zwerge zu plündern. Die Zwerge konnten sich in den hintersten unterirdischen Gängen vor den Riesen verstecken, während diese nur bis in die große Felsenhalle kamen. Plötzlich sprach Alberich einen Zauberspruch und die Decke der Felsenhalle stürzte auf die Riesen. Seit diesem Ereignis befindet sich an dieser Stelle das Felsenmeer. Einen Grabstein eines Riesen kann man heute noch sehen: Eine Felsplatte mit einem Bildnis des Riesen wurde im Paradies aufgestellt.

Das Felsenmeer im sauerländischen Hemer ist ein seit 1968 unter Naturschutz stehendes Gebiet, dessen zerklüfteter Untergrund erdgeschichtlich aus dem Tertiär stammt. Dieses Gebiet des Felsenmeeres ist etwa 600 Meter lang, 200 Meter breit und liegt 45 Meter über der Talsohle. Es wird in drei Gebiete eingeteilt, das Große Felsenmeer im Nordwesten, das Kleine Felsenmeer im Süden und das Paradies im Südosten.

Kommentare 3

  • Karl Böttger (kgb51) 24. September 2018, 20:59

    Ich sehe Wächter und schmale Gänge. Die Fantasie wird durch dein Foto sehr angeregt.
    LG Karl
  • Cécile Fischer 23. Dezember 2015, 23:37

    Das sieht richtig romantisch aus.Solche Fotos mag ich sehr. Super schön!!!
    Lieben Gruss,
    Cécile
  • Ruth E. 26. Juli 2015, 20:00

    Ob in diesen Felsspalten nicht noch Zwerge zu Hause sind? Könnte ich mir gut vorstellen...
    Und mit dem Bewuchs auf dem Gestein sieht es auf Deiner Aufnahme richtig märchenhaft aus!
    Du hast einen guten Blickwinkel gewählt!
    Lieben Gruß Ruth