Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
eine kurze Pause nahm sich die..........

eine kurze Pause nahm sich die..........

510 16

Marlene Sch.


World Mitglied, Waibstadt

eine kurze Pause nahm sich die..........

Hexe Freya, die beim Zaunflechten war. Doris und ich wussten nicht, dass wir uns bei den Hexen befanden und fanden alles sehr merkwürdig

gesehen in Osterburken im Museumspark für lebendige Geschichtsdarstellung ,dem Histotainment Park ADVENTON

Kommentare 16

  • Ingrid Sz 16. Juli 2007, 20:11

    hexe sein – auf heilende, wissende art: dir vor die !seherische linse gezaubert.
    ich arbeite dran mit frauenpower… Ingrid (danke, liebe Marlene, für dein anerkennendes "erdverbunden")
  • AL Brecht 14. Juli 2007, 19:39

    schöen farben das foto, gute ausstrahlung die "hexe" der durchgeschnittene fuss und der schwarze schatten irritieren mich etwas...aber das foto zu kommentieren ist ja auch mal erlaubt :-))
  • Dagmar Illing 14. Juli 2007, 13:45

    Das war ja bestimmt ein interessanter Ausflug. Hätte gerne Eure Gesichter gesehen! Eine gelungene Aufnahme.
    Ein schönes Wochenende, Dagmar
  • Richard Mercuri Pätzold 14. Juli 2007, 5:46

    Herrliche klare und sehr scharfe Aufnahme. Dort im Museumspark Osterburken kann man sicher das eine oder andere alte Handwerk erlernen.

    Liebe Grüße Richard
  • Willi Thiel 14. Juli 2007, 0:01

    nette hauptberufliche hexe.
    schööönes foto
    vg willi
  • Marlis E. 13. Juli 2007, 21:27

    Ein schönes freundliches Bild. Nichts hexenhaftes! Schönes Licht.
    Gruß´
    Marlis
  • Ralph St. 13. Juli 2007, 20:18

    So sehen also die Hexen heutzutage aus. Und im Hintergrund ist wohl das Hexenhaus.

    LG Ralph
  • Anke Jesberger 13. Juli 2007, 19:22

    Toll diese Hexe, sie sieht ja sehr freundlich aus :-)
    Ein sehr schönes Bild.

    Ich wünscheDir ein schönes WE

    LG
    Anke
  • Franz Burghart 13. Juli 2007, 19:08

    Die sieht doch ganz normal aus und nicht wie eine Hexe, hast aber schön abgelichtet
    LG Franz
  • Gerwine S. 13. Juli 2007, 13:03

    Sehr schön, Marlene.
    Ja, die Hexen lieben es ja auf dem Zaun zu sitzen, also müssen sie einen flechten. Oder mehrere. Sie sind ja Grenznaturen, Widergänger, also Zaun ist bevorzugt. Denk an die Baba Jaha aus Rußland. Auf ihrem Zaun stecken Totenköpfe und das Haus steht auf Hühnerklauen...
    ja ja.
    lg Gerwine
  • Andreas Th. Hein 13. Juli 2007, 11:55

    Was es alles so gibt.Schön und interessant.LG Andreas
  • Markus Sonja 13. Juli 2007, 11:52

    sieht ja toll aus und die info ist spitze dazu ;)))

    lg markus & sonja
  • Petra-Maria Oechsner 13. Juli 2007, 11:03

    wieso muss sie den zaun noch flechten......
    ist ihr etwa der zauberspruch entfallen....:-)))))
    also, ich finde sie auch sehr symphatisch...man muss ihr ja nicht zu nahe treten...:-)
    lg petra
  • Heidi Bürger 13. Juli 2007, 10:30

    Stimmt sie sieht nicht wirklich aus wie eine Hexe! Aber das macht sie ja vielleicht so gefährlich ;-)))
    Schöne Aufnahme mit tollen Farben!
    Gruß Heidi
  • Doris H 13. Juli 2007, 8:54

    Da hast du wohl recht. Die beiden "Hexen" waren wirklich merkwürdig. Aber vielleicht ist das ja das Vorrecht der Hexen überhaupt andersartig zu sein.

    Zum Bild: Gefällt mir sehr gut in der Schärfe und in den Farben.

    Hier nun die andere der beiden "Hexen"
    An der langen Leine...
    An der langen Leine...
    Doris H

    LG Doris

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Views 510
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz