Sharkingo


Premium (Pro), Cottbus

,, Eine Hornisse für die Kleinen "

, nein diesmal nicht für das Weibchen, das Männchen flog dann auch gleich zur Brutröhre, gut 2 Wochen her. Die Jungvögel sind jetzt raus, konnte sie noch erwischen.
Der Bienenfresser erbeutet im Flug vor allem die Hautflügler Bienen, Wespen, Hummeln, Hornissen, aber auch Libellen, Zikaden und fliegende Käfer. Da viele wehrhaft sind, fliegt er nach Ergreifen des Insektes zunächst zu einer nahegelegenen Sitzwarte. Dort wird es mit kräftigen Hieben auf die Unterlage getötet und durchgeknetet, wobei sich die Giftdrüse des Stachels entleert. Erst dann wird das Beutetier verschluckt oder an die Jungen weitergegeben.

Kommentare 61

Informationen

Sektion
Ordner Vögel
Views 9.006
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D850
Objektiv 500.0 mm f/4.0
Blende 8
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 700.0 mm
ISO 800

Öffentliche Favoriten