Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
312 8

Eine Empfehlung

+++
+++ UND WAS NOCH +++
+++ ??? +++
+++ GUTE GESUNDHEIT +++
+++ EIN LANGES LEBEN +++
+++ ??? +++
+++
+++ W O Z U +++
+++ ??????? +++
+++

Kommentare 8

  • Phi Nale 5. Oktober 2004, 16:42

    Nein, Vera, das ist mir zu einfallslos und stereotyp ...!!!... das wäre ja so, als ob ich hier nur Urlaubsfotos oder Sonnenuntergänge hochladen würde ...!!!...
    Der Bewünschte muss schon merken, dass ich auf ihn und seine Bedürfnisse gefühlvoll eingegangen bin ...!!!...

    mlg phi+++
  • Vera Boldt 5. Oktober 2004, 15:28

    @ Phi.... schreib doch einfach nächstes mal
    " ich wünsch dir das, was DU dir wünschst" Dann mußt du DEINE Wünsche vielleicht einmal ein bisschen zurückstecken aber du triffst auf jeden Fall "SEINE" und läuft nicht Gefahr jemandem was zu wünschen, was er gar nicht haben möchte.
    LG
    Vera
  • Phi Nale 5. Oktober 2004, 13:32

    Vera, sollte ich etwa "Trautes Heim - Glück allein" da draufschreiben ...???...
    Das passt nicht zu ihm, und zu mir auch nicht ...!!!... das können die Hausmännchen und -mütterchen unter sich abmachen ...!!!...
    Dazu muss man 'geboren' sein ...!!!... :-)))

    "Glückwunsch" bedeutet, man wünscht "Glück". Wie ist das gemeint? Soll ich dasitzen und warten, bis es zufällig kommt ... wie beim Lottoglück ...???... Nein, ich denke, das "Glück" - was mir vorschwebt - verdient man sich selbst, dazu braucht man kein "Glück". Ja, und das Rüstzeug, welches ER in SEINER Situation dazu braucht, das steht doch drauf ...!!!... ICH bräuchte in MEINER Situation anderes ...!!!... z. B. viele Leute, die fleißig, strebsam und konsumfreudig sind und mir so meine Rente sichern ...!!!...

    Ja, fast jeder hält sein Leben wohl für ausgefüllt, was man auch immer darunter verstehen mag. Für mich gibt es da nur eine Alternative: Ich lebe dann ausgefüllt, wenn ich meine natur(mit)gegebenen Talente nutze und damit mein Leben ausfülle. Mit unruhiger Hast von Event zu Event oder sinnlosem Lesen/Schreiben von Anmerkungen in der fc fülle ich nur Zeit, kein Leben.

    Last: Zunächst einmal wusele ich lieber noch 'selbst', später dann vielleicht 'mit' und irgendwann schaue ich nur noch zu ...
    falls ich das 'Glück' eines 'langen Lebens' habe ...!!!...

    mlg phi+++
  • Vera Boldt 5. Oktober 2004, 12:00

    Hallo Phi
    hier habe ich mich erstmal zurückgehalten, denn eigentlich war mir das Bild klar.
    Du hast ja eine witzige Auswahl an Wünschen getroffen. :-) Passt ja nicht grad zu einem Hausmännchen Typ. Und das übliche "Glückwunsch zu deinem Geburstag" hast du lieber weggelassen. Zu pauschal und allegemein ?
    Zu deiner letzten Anmerkung.
    Meinst du nicht, jeder denkt er hat ein ausgefülltes Leben? Egal auf welche Art. Vielleicht empfinden ja auch Menschen mit viel Langeweile ihr Leben als ausgefüllt.
    Und zu der Enkelkind Theorie..... Ist dir doch freigestellt, ob du da mitwuseln willst oder nicht:-)
    LG
    Vera
  • Phi Nale 5. Oktober 2004, 7:46

    Ja, Silvie, kannst beruhigt sein, Egoismus sitzt so ziemlich überall.
    Ich denke, so verwerflich egoistisch es ist, wenn Eltern ihre Kinder nicht loslassen, gilt es umgekehrt auch. Eltern haben nach Abschluß der Fürsorgephase wieder Anspruch auf eigenes Leben, oder?

    Wenn das zur persönlichen 'Erbauung' dienen soll, dann ist es ein für alle sehr teures Unterhaltungs- und Erbauungsprogramm, wenn ich an die Diskussion um die Gesundheitsreform denke.
    Außerdem musst du dann auch die Fälle erwähnen, die auf jede kleinste Regung ihres Körpers oder Gemüts mehr oder weniger hysterisch reagieren, um sich interessant zu machen.
    Mein Beispiel soll ja keine Einzelfallschilderung sein, sondern als Gleichnis für viele ähnliche stehen.

    Vielleicht erscheint dir das Bild verwirrend, weil es viele Denkrichtungen zulässt? Und zur falschen Zielgruppe gehörst du nur dann, wenn du auch das Beispiel als Einzelfall siehst und nicht verallgemeinerst.

    Ich habe es für mich wie folgt gesehen:
    Die Geburtstagskarte mit den 'speziellen' Inhalten sollte darauf hinweisen, dass ich pauschale Wünsche unnötig und irgendwie unsinnig finde.

    Ich will nicht LANGE leben, sondern AUSGEFÜLLT leben ...!!!...

    Die Menschen werden immer älter, sind aber nicht darauf vorbereitet, was schließlich jeder selbst für sich machen muss, aber selten tut ... und rechtzeitig.
    Ich brauche doch nicht mehr Lebenszeit dafür, um länger z. B. vor dem TV-Gerät vor mich hinzudämmern?
    Wenn ich viel Zeit und Mühe darauf verwende, um lange zu leben, fehlt mir diese Zeit doch gegenwärtig, um RICHTIG zu leben. Und wer weiß schon, ob sich der Einsatz lohnt, ob ich das Längerleben überhaupt ERLEBE ...???...

    mlg phi+++
  • Silvie K. 4. Oktober 2004, 20:59

    okay, die enkelkind-empfehlung ist tatsächlich sehr egoistisch. es wäre zu hoffen, dass dein sohn selbst egoist genug ist, um sich darüber hinwegzusetzen, wenn er das will.

    was deine wahre begebenheit angeht, macht JETZT die frage "wozu" auch mehr sinn :-)
    für "gehässig" halte ich das allerdings nicht, solltest du dich darauf beziehen.
    so ganz versteh ich es allerdings noch immer nicht....geht deine bekannte prophylaktisch zum doc, oder weil ihr wirklich was fehlt? vielleicht findet sie einfach arztbesuche supergut?! gibt viele ältere leute, die da spass dran haben. nette gespräche im wartezimmer, aufmerksamkeit der ärzte, immer die neuesten zeitschriften usw.
    insofern könnte das durchaus zur erbauung dienen :-)
    und dann wärs auch kein wunder, dass sie über die rückfrage des arztes empört ist .....nur weil er das nicht versteht......
    hm...insgesamt finde ich dieses bild eher verwirrend. vermutlich bin ich die falsche zielgruppe für deine empfehlung ;-)

    grüße, silvie
  • Phi Nale 4. Oktober 2004, 19:22

    Nein, Silvie, es ist keineswegs anders! Wenn Vera heute nicht so entsetzlich zurückhaltend wäre, wüsstest du es ja vermutlich schon. Einige 'gehässige' Hintergedanken hatte ich schon noch dabei ...!!!...

    Also zunächst zum Ereignis:
    Dieses Bild habe ich zum 30. Geburtstag meines Sohnes am 1. April kreiert (es stammt also aus meinem Archiv), und darin liegt die 'Empfehlung'. Anstatt dieser üblichen floskelhaft hergeleierten Geburtstagsgrüße habe ich ihm meine väterlichen Empfehlungen mit in die nächste Dekade gegeben (= Text im Bild) ...!!!...
    Dabei ist auch eine sehr egoistische 'Empfehlung': Die 'Luftballons' sollen diskret darauf hindeuten, dass ich das Gewusel einer Schar von Enkelkindern um mich herum erst ab 70 ertragen kann ...!!!... also eine Bitte um etwas Aufschub meinerseits ...!!!... Opa kann/will ich noch nicht sein ...!!!...

    Nun zu 'WOZU':
    NICHTS ist gegen "ein langes, gesundes leben" einzuwenden, aber ...
    hierzu eine tatsächliche Begebenheit:
    Eine gute Bekannte (... um die 60 J.) verbringt ihre Tage damit, einen Spezialisten nach dem anderen zu konsultieren. Sie schafft leider nur 5-6 Arztbesuche/Woche, weil keiner was findet und die Anreisen immer länger und aufwändiger werden. Meine direkte Frage 'Warum machst du das?' wurde mit 'Wir wollen doch alle lange leben!' beantwortet. Kürzlich erzählte sie mir empört, dass einer der Ärzte sie gefragt hat '.. und wann fangen sie eigentlich an zu leben?' ... und ich habe mich darüber diebisch gefreut ...!!!... und solche Müsli- und Gesundheits-Enthusiasten gibt es viele ...!!!...

    Warum, soll ich jemandem was wünschen, womit er nichts anfangen kann ...???...
    Ich werde also zukünftig jeden, dem ich evtl. 'ein langes, gesundes leben' wünsche, zunächst aushorchen, ob er es gebrauchen kann ...!!!...

    mlg phi+++
  • Silvie K. 4. Oktober 2004, 17:29

    hallo phi,
    dein bild heut ist anders. über die einzelmotive schon größtenteils die "auflösung" geschrieben?
    die empfehlung seh ich nicht. was ist gegen ein langes, gesundes leben einzuwenden?
    heute sieht es so aus, als wenn bild und titel konträr zueinander stehn.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 312
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz