Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Rolf Franke


kostenloses Benutzerkonto, Reichshof

Eine Ausstellung , die innerlich bewegt hat

"60 Jahre Frieden" war der Titel der Ausstellung. Die Nachkriegsfotos von Karl Hugo Schmölz betreffen Köln, können aber leider heute weltweit nachgestellt werden. Ich sage nur: "Frieden, was für ein Wort" Rolf Franke

Kommentare 2

  • Jitka Unverdorben 13. November 2006, 19:12

    schön
    mfg jitka
  • Larry G. Laber 21. Oktober 2006, 15:27

    Das stimmt. Als kleiner Junge war ich eher interessiert bis fasziniert, wenn ich in Omas alten Bildschubladen Bilder des zerbomten Mannheims gefunden habe. Heute, als Erwachsener denkt man ganz anders über solche Bilder. Zunächst ist da die Dankbarkeit, daß wir heute hier in Deutschland in Frieden leben können und nicht mit unseren Kindern vor Bombenangriffen fliehen und uns in Kellerlöchern verstecken müssen.
    Aber auch die Betroffenheit, daß mehr oder minder direkt vor unserer Haustür Menschen genau diese Situationen vor kurzem erlebt haben oder noch immer mittendrin sind.
    ...und dann erklär das alles mal Deinen Kindern, wenn sie fragen warum in Beirut Boben fallen....

    Larry G. Laber