EinBlick in die Dolomiten

EinBlick in die Dolomiten

1.693 11

Heinz Höra


Premium (Pro), Berlin

EinBlick in die Dolomiten

vom Rif. Lagazuoi mit einigen markanten Bergen.
Aus drei 20mm-Aufnahmen mit PTGui zusammengesetzt.
PS: Tiefblick auf Falzarego-Paßstraße

Kommentare 11

  • 96Rolfi 18. Februar 2017, 0:14

    Hammer. Eine Wahnsinnsschärfe und auch sonst passt alles.

    Gruß Rolf
  • Velten Feurich 11. Februar 2017, 4:23

    Diese herrliche Straße bin ich ja auch gerade erst gefahren und will natürlich auch noch mal auf den Gipfel. Bloß habe ich bei unserer Organisation des Lebens mit den Tieren im Winter dazu keine Chance...Dafür kann ich mich an dem prächtigen Panorama mit erfreuen. Und freue mich auch besonders das Du es so mit diesen Möglichkeiten zeigst. Das ist schon ein großer Gewinn mit einem 16x9 Normalmonitor egal welcher Größe !! Herzliche Grüße Velten
  • Norbert Siegel 10. Februar 2017, 20:54

    Wunderschön!!
    Liebe Grüße Norbert
  • Wolfgang1694 10. Februar 2017, 19:26

    Grandios das Motiv,
    und excellent Deine Aufnahme.
    Im Vollbildmodus einfach Top !!

    LG Wolfgang
  • Heinz Höra 10. Februar 2017, 17:05

    Danke für die Kommentare zu meinem Dolomiten-Bild.

    Ralf, gerne schreibe ich etwas zu den Exif's.
    Oben habe ich ja schon geschrieben, daß das Bild aus 3 Aufnahmen zusammengesetzt ist. Wenn ich Aufnahmen für ein Panorama mache, dann nehme ich normalerweise alle Bilder mit den gleichen Einstellungen auf. Deshalb messe ich vorher probeweise die Belichtung an mehreren Stellen im zu fotografierenden Bereich und entscheide dann, welche Werte ich im Modus M einstelle.
    Da ich hier aber einen größeren Bereich mit insgesamt 7 Aufnahmen fotografiert habe, gingen auch die etwas anderen Lichtverhältnisse des hier nicht gezeigten Teils in meine Wahl der Werte ein.
    Im Panorama http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=29559 das ich mit einer anderen Brennweite aufgenommenen hatte, ist der gesamte Bereich zu sehen, aber nicht mit dem Tiefblick, den man hier hat. Damit kann man sich vielleicht einen Eindruck vom gesamten Belichtungsspielraum machen, obwohl in dem Panoramabild bei der Bearbeitung ja einiges ausgeglichen wurde.
    Das mußte ich vorausschicken, bevor ich die Werte nenne: 1/400 Sek., Blende 13, ISO 100 mit Canon EOS 350D und Brennweite 20mm am Canon EF 17-40 L USM, ohne Stativ, um 14:34 Uhr am 20. Februar 2008 auf ca. 2750 m üNN, 46,57 n.B. und 12,08 ö.L..
    Sei herzlich gegrüßt von Heinz
  • RENARAM 10. Februar 2017, 12:29

    Toller Anblick , kann man nur genießen LG Renate
  • ralf mann 10. Februar 2017, 9:40

    Ein Panorama, was seinesgleichen sucht. Gesamtbildschärfe und Bildgestaltung lassen keine Wünsche offen. Heinz, wäre hier mal an den Exif-Daten interessiert. Gruß Ralf
  • Landschaftsfotografie-Pfalz.de 10. Februar 2017, 7:55

    Der Ausblick ist wirklich fantastisch! Ebensogut gefällt mir die natürlich wirkende Ausarbeitung der Farben, Kontraste und Schärfe.
    Als "Panoramist" habe ich natürlich im zweiten Blick darauf geschaut, wie die Drahtseile im Vordergrund gestitcht sind. Auch diese sind augenscheinlich makellos geworden.
    Hier ist die wieder mal ein ganz tolles Bild gelungen Heinz!!

    Grüße
    Jochen
  • Päonie66 10. Februar 2017, 0:59

    Herrliches Foto - besonders in der Vergrößerung !
    vG Päonie66
  • 0x FF 9. Februar 2017, 22:23

    Einen tiefen Bogen von Sorapiss zu Agner geschlagen.
    Schön.
  • Klaus Kieslich 9. Februar 2017, 22:21

    Grandios
    Gruß Klaus

Informationen

Sektion
Views 1.693
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten