Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
... ein wenig versponnen

... ein wenig versponnen

468 7

... ein wenig versponnen

in St.Gilgen ...
zur Erklärung, wer denn da violiniert:
http://www.denkmalvonhinten.de/Oesterreich/StGilgen.html

Kommentare 7

  • motorhand 1. März 2015, 21:25

    versponnen 3
    versponnen 3
    neneohcs

    Der Blickwinkel ist hier auch sehr schön, auch die verschnörkelte Fassade sehr passend.
    So ein heller Himmel ist natürlich etwas undankbar und sorgt für schwache Kontraste.
    Die Spinnweben verschwinden natürlich bei dem hellen Hintergrund.
  • motorhand 1. März 2015, 21:20

    versponnen 2
    versponnen 2
    neneohcs

    Ja, genau so !
  • motorhand 1. März 2015, 18:56

    Das war mal ein kleiner Ausflug in meine Welt :-)
    Kann man auch alles ganz anders machen !
    Hier das Bild zum Text: Ich hab mal die linke Säule fast ganz abgeschnitten, gefällt mir aber auch nicht so richtig.

    Viele Grüße !
    Matthias :-)
  • motorhand 1. März 2015, 18:48

    Was mir so gar nicht gefällt ist die zu helle Belichtung.
    Dunkles Motiv und heller Hintergrund läßt die Kamera einen Mittelweg suchen.
    Daher sollte bei so einer Situation manuell dagegen eingewirkt werden, ich stelle meist die Belichtungskorrektur auf Werte um -1 herum oder eben alles manuell ein.
    Man kann aber auch nachher noch die Kontraste hoch und den Gamma-Wert herunter drehen.
  • motorhand 1. März 2015, 18:41

    Sehr schön mit langer Brennweite und offener Blende den Hintergrund abgeschwächt !
    Allerdings finde ich links etwas zu viel nichts im Bild, dafür rechts das Instrument etwas knapp am Rand. Obwohl links die Säule auch sehr schön ist, die sollte schon im Bild bleiben
    Oben könnte man was wegschneiden um die hellen Anteile im Bild zu verringern, zum Beispiel bis hinter das rechte Ohr.
    Muß aber nicht, der Schnitt oben und unten ist auch so korrekt.
  • motorhand 1. März 2015, 18:35

    Der Blickwinkel ist sehr schön !
    Vielleicht könnte man noch etwas nach links gehen, um den Mund noch mehr verschwinden zu lassen und somit den konzentrierten Blick hervorzuheben.
    Sicher kann man auch den Mund mit hereinnehmen ins Bild, fände ich aber nicht so spannend.
    Darf aber auch genauso so bleiben wie es ist ;-)
  • motorhand 1. März 2015, 18:32

    Das Motiv wäre ja genau was für mich ;-)
    Erst recht mit den Spinnenweben.

Informationen

Sektion
Ordner Krimskrams
Views 468
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ38
Objektiv ---
Blende 4.4
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 83.2 mm
ISO 320