Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein Vogel, der keiner ist...

Ein Vogel, der keiner ist...

391 9

Karl Heinz Rangs


Pro Mitglied, Plettenberg

Ein Vogel, der keiner ist...

der Braune Waldvogel (Aphantopus hyperantus L). Ein bedächtig fliegender, kleiner (2,5 cm lange Vorderflügel) Falter mit dunkel gekernten, hell umrandeten kleinen „Augen“, die auf der Unterseite der Flügel kräftiger ausgebildet sind.
Zu seinem Fluggebiet gehört, neben Blumenwiesen etc., vor allem feuchtes Gelände, was in diesem Jahr wohl kein Problem ist ;-)))
Der Braune Waldvogel ist ein Vertreter unserer Breiten. Sowohl in Nordskandinavien, wie auch im Süden, z.B. in Griechenland, ist er nicht anzutreffen.
Wer glaubt, ihn einmal flächig fotografieren zu können, hat meistens Probleme. Er klappt seine Flügel nach einer Landung direkt wieder zusammen.
Die Raupen schlüpfen im Herbst. Zu fressen gibt es dann nicht mehr so viel an frischen Gräsern. Im Frühjahr wird das nachgeholt und zwar nachts.

Kommentare 9