Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Marianne Schön


World Mitglied, Seewald

Ein verspäteter Osterhase

Wir wollten eigentlich am Samstag den 25.05.07 mit Hund an unserem Hundegassiweg nach den Molchen schauen, als plötzlich dieser Hase vor
meinem Mann im Gras saß und sich ängstlich niederduckte. Zum Glück hatte er an diesem Tag mal seine
Olympus E-500 dabei und wegen der Molche schon "schußbereit", der Mümmelmann ließ
zwei Bilder von sich machen und hoppelte dann eilig davon.

Kommentare 22

  • Johann Dittmann 20. Mai 2008, 8:53

    Das ist Dir ja ein starker Schnappschuss gelungen, mit dieser super Schaerfe; gratuliere, mehr kann ich nicht sagen.
    LG
    Hans von down under
  • Daniel Hohenwarter 3. Juni 2007, 23:12

    Klasse Situation!
    Gratuliere!
    ...und top Abgelichtet!

    Grüße Daniel
  • Jutta Grote 30. Mai 2007, 9:02

    Kann mich den anderen nur anschliessen.
    Toll, diese Schärfe.
    Kenne die Schnelligkeit der Hasen, habe mal ein Baby aufgezogen und konnte ihn in die Freiheit entlassen.

    Lg Jutta
  • Manfred Bartels 29. Mai 2007, 9:23

    Eine sehr schöne Aufnahme.
    Gefällt mir gut.
    Man muß eben auch mal Glück haben.
    Gruß Manfred
  • Marianne Schön 29. Mai 2007, 9:03

    @Hallo Regine und alle zusammen ein Danke für Eure Anmerkungen.
    Als mein Mann ca.1m vor dem Hasen stand war er genauso überrascht wie dieser, das erste Bild ist auch etwas verwackelt... unser Hund war mit seinem Stöckchen beschäftigt und ich kam hinterher weil ich noch Käferchen beknipst habe. Euch zum Trost, Ich habe das Kerlchen auch nur noch von hinten gesehen.
    NG Marianne
  • Regine Schulz 29. Mai 2007, 8:44

    Habt Ihr ein Glück gehabt, so nahe am Hasen. Ich hatte Sonntag auch einen gesehen - weit weg - Foto mit langer Brennweite (435 mm) - und trotzdem ist es nur ein Suchbild geworden.
    Bei Deinem Hasen kannste fast jedes einzelne Haar zählen - bin ich ein bisschen neidisch!!??
    LG Regine
  • Jo Kurz 29. Mai 2007, 8:04

    erstaunlich, mit hund einem dieser vorsichtigen gesellen so nahe zu kommen....
    ein freilandfoto mit seltenheitswert!
    gruss jo
  • Hans Fröhler 29. Mai 2007, 7:54

    Der hat Dich aber nah herangelassen.
    Ein toller "SChnappschuss"
    LG Hans
  • Angelice W 29. Mai 2007, 1:41

    Jö ist der süß :o) Tolle Momentaufnahme und
    wunderschön in Schärfe und Farbe.
    LG Angie
  • Sven Marks 29. Mai 2007, 0:41

    Gratulation zu der Aufnahme, die bekommt man nicht alle Tage so hin. Sehr schön festgehalten, auch wenn der Hoppelhase umsonst Angst hatte. Ihr habt ihm ja nichts getan und nur mit der Cam abgeschossen GRINS.

    Gruß Sven
  • Beat Bütikofer 28. Mai 2007, 22:53

    Mir gehts genau gleich wie Manfred und du kannst sogar mit Hund ein solches Bild machen, da kann ich nur staunen.
    Gruss Beat
  • Manfred Schluchter 28. Mai 2007, 22:07

    Hallo Marianne
    von den Tieren sah ich bisher nur den Hintern, da sie immer schnell geflohen sind, als sie mich bemerkt haben. Solch eine Aufnahme macht man nicht alle Tage! Gefällt mir sehr gut.
    Gruss und eine gute Zeit
    Manfred
  • Hans-Peter Jaskolla 28. Mai 2007, 21:57

    Das ist wohl selten!! Klasse und wohl einmalig !! LG Hans-Peter!
  • Christel Hubig 28. Mai 2007, 21:50

    Eine gelungener Schnappschuss.
    Gratuliere!
    Gruß Christel
  • binweg 28. Mai 2007, 21:43

    Oh, Nini hat aber mächtig Angst.
    Lob an den Fotografen, der doch so cool geblieben ist, ein so schönes Foto zu machen, bevor Meister Lampe das Weite suchte.
    LG Rainer