Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein stilles Örtchen ...

Ein stilles Örtchen ...

996 9

Miboli


Free Mitglied

Ein stilles Örtchen ...

... vor grandioser Kulisse ist diesmal mein Rätselbild. Bei welcher hoch gelegenen Hütte findet sich dieser wunderbare "Ort"?

Kommentare 9

  • Peter Arnheiter 17. September 2010, 13:29

    Muss man sich bei Schneesturm immer noch anseilen, um von der Cabane de Vignettes zum neuen Häuschen zu gelangen ? War mindestens 20 Jahre nicht mehr dort ... aber die Erinnerungen an das alte sind frisch wie eh und je!
    Liebe Grüsse
    Peter
  • Miboli 15. September 2010, 17:06

    Bravo Ralf, bei der Cabane des Vignettes stehtr dieses Häuserl - vor allem wohl für den Winterbetrieb!
    Gruß an die Rätselfreunde
    Miboli
  • Schauers Ralf 15. September 2010, 11:15

    Also ich probiers nochmal:
    Tippe mal jetzt auf die Cabane des Vignettes.
    Dort steht am Rande so ein Häusel dieser Bauart, wahrscheinlich für den harten Winterbetrieb.

    Hätte ich vor vielen Jahren damit angefangen, diese Fotomotive einzufangen, so könnte ich einen Bildband rausgeben; die meisten Walliser und Berner Oberländer Hütten kenne ich ja bereits.
    Aber die Art und Weise sowie die Örtlichkeiten der Toilettengänge verdrängt man ja eher....

    VG Ralf
  • Fredy Hubi 14. September 2010, 22:54

    Leider datiert mein SAC-Hüttenführer noch von 1987,
    da gab's wohl noch keine so futuristischen Örtchen,
    auf eigene Anschauung oder gar Benutzung desselben
    kann ich auch nicht zurückgreifen -
    ergo muss ich hier definitiv passen (:-O
    lg Fredy
  • Miboli 14. September 2010, 19:56

    Das wär' doch mal was - ein Hütten"ort"führer - mal drüber nachdenken, ob das nicht eine nette Freizeitbeschäftigung wär'.
    Also nähere Eingrenzung: In der Hütte gibt's auch ingesourcte Plätze ... Die Hütte liegt im Wallis auf über 3.000 m und ist nicht ganz klein.
    Gruß Michael
  • Schauers Ralf 14. September 2010, 16:32

    Also ich komme irgendwie nicht drauf.
    Hatte jetzt erst die Coaz im Verdacht, die liegt aber nicht wirklich hoch, hat aber auch einen Gletscher an der Seite.

    Der Baustil wirkt mir nicht unbekannt, wenn die Hütte "passend" zum Häuserl designt ist, dann
    kämen mir noch "Lonza" oder "Laggin"-Biwak in den Sinn. Oder halt was Moderneres, Erneuertes, wo ich vielleicht schon lange nicht mehr war.
    Gerade wenn ich an moderne, neue, spektakuläre Hüttenbauten denke (wo aber dann das Örtchen "ingesourct" wurde), a la Pannossiere, Monte Rosa, Velan, Topali... oder spektakuläre Anbauten a la Moiry und Turtmann.

    Vielleicht gibts ja noch einen Hinweis.

    Zu gross kann die Hütte ja nicht sein, da das "Häusl" auch recht knapp bemessen ist. Literatur über "Donnerbalken der Alpen" kenne ich auch nicht. Wäre vielleicht auch interessant, an statt dem neuen Clubhüttenführer...

    VG Ralf
  • Miboli 13. September 2010, 17:45

    @ Ralf und Heinz: doch in der Schweiz.
    Herzlichen Gruß
    Miboli
  • Heinz Höra 13. September 2010, 0:07

    Sieht aus wie der Gletscher am Mont P., Pointe P., nur hier wirkt er noch steiler.
    Sgv Heinz
  • Schauers Ralf 12. September 2010, 21:46

    So einen modernen Donnerbalken habe ich noch nie gesehen. Sieht ja aus, wie aus dem Ei gepellt.
    Keine Ahnung, wo. Aber das ist nicht die Schweiz, Italien, Österreich oder Deutschland. Vielleicht in F?
    Oder man hat irgendwo investiert, aber dann macht man das ja anders "ökologischer" heutzutage.

    Hier würde mich der Hüttenanstieg interessieren. Mit Blick in die Fallrohre a la Mutthorn, z.B.

    VG Ralf