Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
190 12

La Wendu


Free Mitglied, Berlin

Ein Skeptiker

Auch die Mimik italienischer Männer spricht häufig Bände...

Kommentare 12

  • La Wendu 28. Juli 2005, 14:18

    @ helge: die blickrichtung stimmt nur insofern, als er durch die offene kirchentür auf das vor dem altar knieende brautpaar schaut.

    @ helle: die geben mindestens ebensoviel geld für klamotten aus wie die damen.
  • Helle MH 28. Juli 2005, 10:33

    Aber schick sindse, die italienischen männer.

  • Helge Eggers 28. Juli 2005, 8:32

    ausdrucksstark, vor allem mit dem titel.
    leider stimmt, für mein empfinden, die blickrichtung nicht, es sei denn die rechte tür ist was besonderes, das kommt aber nicht heraus.
  • La Wendu 27. Juli 2005, 21:35

    ...deswegen hat er sich auch gegen die vorzeitige eheliche bindung entschieden. ein gentleman muss schließlich mehr als ein paar schneideranzüge aufzuweisen haben, bevor er in den stand der ehe tritt. seine pläne reifen zusehends, er trägt entschlossenheit im blick... bald wird er's dem rivalen zeigen!
  • Sylvia Mancini 27. Juli 2005, 21:09

    Bei den Gittern muss ich an Gefängnistore denken ... der Gentlemanverbrecher ist gerade nach einer längeren Haftstrafe frisch entlassen, steht der Welt zugewandt und die Gefängnisvergangenheit hinter sich lassend, als ob sie nie gewesen wäre. Und er überlegt nun, was er als nächstes anpacken soll ... auf zu neuen (aber nicht allzu neuen) Ufern...
  • La Wendu 27. Juli 2005, 20:45

    @ siegfried: die gitter gehören zu der bank, bei der der bräutigam sein konto hat. er hier blickt in die kirche, wo die trauung gerade stattfindet, und überlegt sich, ob es vielleicht ein fehler war, dass er der braut keinen antrag gemacht hat. andererseits...
  • Siegfried Vogel 27. Juli 2005, 20:34

    Und hinter ihm wird gerade ein Paar getraut? Wozu waren nochmal genau die Gitter..?
    :)
    LG SV :-)-;
  • Fritz Lakritz 27. Juli 2005, 19:45

    feine sache! kompliment für die feine arbeit!
  • die Maike 27. Juli 2005, 19:11

    oha... kannste mir ja dann nochmal "danach" verraten :-)
  • La Wendu 27. Juli 2005, 18:56

    wenn du nicht kurz vor'm niederkommen wärst, maike, würde ich dir den namen der umbrischen cittadina mailen, in der es von Clooneys und Travoltas nur so wimmelt ;-)
  • die Maike 27. Juli 2005, 18:46

    oh wow, und der hat Augen wie George Clooney... *seufz*

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 190
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz