Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
ein paar Vorurteile ...

ein paar Vorurteile ...

1.121 9

Angelika Witt-Schomber


World Mitglied, Heiligenhaus

ein paar Vorurteile ...

... begegnen mir immer wieder, nicht nur hier, auch im realen Leben. Versuche ich, sie zu klären, löschen die Betreffenden hier leider ihre Anmerkungen statt zu reagieren, im real life sagen die Leut dann "nee, trotzdem".


Eins der Vorurteile ist: "Die kriegen doch alle keine Luft!"

Also ... der Standard sagt 1,5 cm Nasenspiewgel, den hat die Bande. Niemand von ihnen schnarcht oder hat Probleme beim Laufen. Ergo kann das mit dem Luftholen so schwierig nicht sein.


Das zweite Vorurteil: "Das sind doch gar keine richtigen Hunde!"

Was macht einen richtigen Hund aus? Laufen, Schnüffeln, Ekliges mögen und seinen Menschen auch? :) Ich kann da nichts entdecken, was es hier nicht auch gäbe .... abgesehen vielleicht vom Ballspielen, wonach manche geradezu süchtig sind, das ist hier out.


"Die wollen immer getragen werden!"

Leroy und Iris mal zu tragen ist geradezu schwierig, beide strampeln und wollen runter, Iris ist auch nicht schmusig, sie macht lieber Quatsch mit einem und reibt ihren Kopf wie eine Katze an mir.


"Die sind überzüchtet!"

Die Zwerggriffons sind eine sehr seltene Rasse, die Überzüchtung trifft in erster Linie Moderassen. Unser Züchter hatte aus seinen Linien alle Patella - Luxationsträgerinnen aussortiert, um dieses Problem zu eliminieren. Inzucht hat es bei ihm nicht gegeben, er war kein Vermehrer. Inzwischen hat er aufgehört zu züchten, nach 20 Jahren war wohl die Luft raus.

"Die sind doch alle krank!"

Daß Hoody blind ist hat nichts mit der Rasse zu tun ... ein Katarakt kann jeden treffen. Die Erkrankung, die das linke Auge befallen hatte, war eigentlich allen Ärzten unbekannt, irgend jemand erinnerte sch an etwas Ähnlichem bei einem Schäferhund.
Leroys Krankheiten sind nach der Vergiftung aufgetreten und Iris' Bindegewebsschwäche in den Vorderfüßen trifft z.B. auch Labbis ... teilweise schon im Welpenalter. Mister Right hat nix ... was also ist an dieser Rasse krank?
Typische Erkrankungen bei diesen kleinen kurznasigen Rassen sind z.B. Herz - Kreislaufprobleme, Augenprobleme, Übergewicht ... haben wir nicht wirklich.

Die Bande lebt artgerecht ... viel Auslauf, naturnahe Ernährung, Beschäftigung ... das minimiert bei allen Hunden die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten.

"Die sind zu empfindlich!"

Ja, empfindlich sind sie aufgrund ihrer Schädelform ... sie vertragen keine extremen Temperaturen, weil sie die Atemluft nicht temperieren können ... große Hitze kann zum Tod führen, bei Kälte kühlt der Körper schnell aus.
Man darf in ihrer Gegenwart nicht rauchen, weil sie dann zu Lungenkrebs tendieren.

Das alles weiß ich, wenn ich mich für einen solchen Hund entscheide, und es liegt an mir, seine Lebensbedingungen zu optimieren.

Dafür bekomme ich einen lebensfrohen, charmanten, intelligenten und absolut menschenbezogenen Hund mit ganz niedrigem Aggressionsniveau.

Hoody, 20. Januar 2010

ISO 800
Blende 5,6
Belichtungszeit 1/250 sec

Bitte keine Bilder verlinken, danke!

Kommentare 9

  • emmo 23. Januar 2010, 10:20

    ein herrliches Portrait.
    lg emmo
  • Jung Silke 22. Januar 2010, 23:48

    Eine ganz wundervolle Aufnahme von Deiner Hoody!
    Es gibt immer Menschen, die es einfach besser wissen wollen, auch wenn sie, von dem was sie reden, manchmal keine Ahnung haben! Laß Dich nicht ärgern!!!
    LG Silke
  • Stefanie Obermayr 22. Januar 2010, 22:31

    Stimmt! ich stimme Nicole voll zu!
    klasse Portrait! schöne Freistellung!lg steffi
  • NIK-Fotografie 22. Januar 2010, 19:36

    Ignorier doch diese ganzen "dummen" Bemerkungen....warum sollten das keine Hunde sein? Weil sie nicht mind.70 cm Schulterhöhe haben und sich jedermann in Sicherheit bringt,wenn man ihnen begegenet? So ein Bullshit....
    Aber weißt du, auch bei den Aussies muß man sich so manchen Quatsch anhören.....
    Ich find deine Rasselbande auf jedenfall toll und freu mich über weitere Geschichten mit den Fotos dazu. Jawohl!
    LG
    Nicole
  • Tina811 22. Januar 2010, 14:48

    Hoody ist so ein tolles altes Mädchen! Sie wirt immer so weiße auf mich!
  • Matthias Schotthöfer 22. Januar 2010, 7:29

    Lasse reden!!!
    Ein klasse Portrait und sehr informativ!
    LG Matthias
  • Martina Keller 22. Januar 2010, 7:01

    Solche Bemerkungen wirst Du immer wieder zu hören bekommen. Jede Hunderasse hat seine Daseinsberechtigung und was die Gesundheit anbelangt: Wenn es so einfach wäre absolut perfekte und gesunde Hunde zu züchten, würde das doch jeder Züchter im Griff haben. Doch leider hat Mutter Natur noch ein Wörtchen mitzureden, aus einer Verpaarung gesund x gesund fallen nicht automatisch gesunde Welpen. Krankheiten gehören wie beim Menschen dazu und mit denen muss man halt leben.
    Ich muss mir auch immer anhören, dass alle weißen Boxer krank und taub sind. Ja, unsere Emily ist krank, das liegt aber mit Sicherheit nicht an ihrer Fellfarbe.
    Meine Devise bei diesen Besserwissern: Ohren auf Durchzug schalten, Erklärungen sind da vergebens.
    Liebe Grüße
    Martina
  • MiRu99 21. Januar 2010, 22:39

    Ich finde deine Bande total knuffig!
    Lass dich nicht von den Leuten ärgern, die nur meinen, irgendwas Schlaues zu allem sagen zu müssen.
    Ich glaube, egal welchen Hund man hat, es gibt immer irgendwelche Besserwisser, die dir die Sache vermiesen wollen, ob Rasse oder Mischling, ob Züchter oder Tierheim, ob groß, mittel, oder klein, fast jeder Hund hat seine "Schwachstelle", zumindest in den Augen der anderen....
    Wichtig ist doch, dass Hund(e) und Herrchen/Frauchen zusammen passen und ein gutes Team sind.
    Und das scheint mir bei euch auf jeden Fall so...
    Wünsche dir und deinen Zwergen alles Gute!
    LG, Michaela
  • Im Aronap 21. Januar 2010, 21:43

    "Man darf in ihrer Gegenwart nicht rauchen, weil sie dann zu Lungenkrebs tendieren."

    Das soll sogar beim Menschen der Fall sein ...

    Mein Rat: versuche die Bemerkungen zu ignorieren oder sage einfach "ja" und laufe weiter ....

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Hoody
Klicks 1.121
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz