Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein Loch (0,3mm) auf meinem Schreibtisch.

Ein Loch (0,3mm) auf meinem Schreibtisch.

1.197 19

Rafael Mucha


Free Mitglied, Hamburg

Ein Loch (0,3mm) auf meinem Schreibtisch.

Das ist der Test meiner neuen Zero Image 6x6. Ich habe sie für 59€ bei Ebay bekommen. Genaue Infos hier
http://www.holga.net/product_info.php/name/ZeroImage_Zero_2000_6x6_Lochkamera/products_id/168

Noch habe ich kleine Probleme mit der Belichtung, aber ich gebe nicht so schnell auf.
Hier sind die ersten Bilder als Flashdiashow.
http://www.picturebymucha.de/Lochgalerie/zero1/zero1.html

Kommentare 19

  • Rigel Sternchen 12. Oktober 2004, 15:44

    i like the position of all stuffs in this pic :-)) !!!!!
  • Rafael Mucha 10. Oktober 2004, 22:41

    @Peter, ich kenne das. Ich habe schon so manchen Buddy auf Ignore gesetzt :-))
  • Peter Köhler 10. Oktober 2004, 22:38

    Sorry Rafael!
    War ein versehen!
    Ich finde diese Ignore Einrichtung besch.....!
    Gruß
    Peter
  • Gerhard Wo 10. Oktober 2004, 22:11

    stark, was so eine lochkamera hergibt
    ligrü Gerhard
  • Andreas Wagner · 10. Oktober 2004, 10:42

    hehe... und die jalousien schön weit unten damit ja kein sonnenlicht den nachtvampir trifft! :-))
  • StiN N 10. Oktober 2004, 10:06

    na, dann wünsche ich dir noch viel spaß mit deiner "neuen" und ein fantastisches erstes ergebnis können wir ja schon bewundern. 7.01 Uhr ;-))
    kein vergleich, aber es erinnert mich an meine schulzeit, da hatten wir eine aus schuhkarton gebastelt, war recht interessant ;-)))
    lg stin
  • Marc T 10. Oktober 2004, 8:53

    Hat was nostalgisch künstlerisches... Mir wäre das viel zu aufwändig. Aber ich geniesse Deine Präsentation! Kunst kann *doch* Spass machen :-)
    Gruss. Marc.
  • Marco Pagel 10. Oktober 2004, 8:47

    Also ich glaube zwar, daß ich mit so etwas komplett überfordert wäre - aber es ist dennoch interessant, Deine Experimente mit diesem Equiptment hier mitzuverfolgen.

    Die Ergebnisse sind um Welten besser als ich beim bloßen Lesen der Beschreibung einer Lochkamera erwarten würde (aber von der analogen Geschichte habe ich noch weniger Ahnung als ohnehin schon).

    Grusels,
    Marco
  • Rafael Mucha 10. Oktober 2004, 0:41

    @Horst, ja das macht aber viel Spass :-))
    @Arne, so ein Teil braucht noch eine digitale Rückwand dann wäre es wirklich gut!
    @Stephan, du machst mir Mut. Ich habe vielleicht zu viel erwartet. Auf jeden Fall war die Belichtung noch nicht perfekt. Ich habe mir die Ergebnisse anders vorgestellt. Ich werde weiter Erfahrung sammeln und vielleicht klappt es besser.
    @Adrian, das ist so leicht sepia... :-)
    @Frank, ich hatte eine Woche Urlaub. Ab nächste Woche gibt es wieder Arbeit, Family....
    Erst Nachts wenn alle schlafen kann ich an meinen Bildern arbeiten.
    @Klaus, meinst du das PHOTOSHOPbuch?? Das ist doch wie die Bibel :-))
    @Peter, danke. aber wieso setzt du mich auf ignore??
  • Peter Köhler 10. Oktober 2004, 0:12

    Tolles Bild..... und auch die Diashow 1. Klasse!
  • Klaus Oppermann 9. Oktober 2004, 22:47

    Das "Experiment" ist dir gelungen, hier gefällt mir auch der Bildaufbau mit den passenden Utensilien... :-)
  • F. Fischer 9. Oktober 2004, 22:10

    man o man, wann schläfst, arbeitest du und wann kümmerst du dich um die family? ich hab das gefühl du fotografierst nur! ich fin das dingens und das ergebnis echt interessant!

    lg frank
  • Adrian Annoff 9. Oktober 2004, 20:58

    Ich hab ja keine Ahnung, aber mir gefällt das Bild sehr gut. Ich finde Deine experimentierfreude klasse und die Belichtung finde ich genau richtig. Als Nostalgiker kann ich mir das auch in Sepia gut vorstellen...
    Gefällt mir gut...
  • Stephan Krines 9. Oktober 2004, 19:26

    @Rafael
    wie gesagt, so schlecht finde ich die Belichtung nicht. Die wichtigen (für mich) parts sind sehr gut belichtet. Aber meine Meinung ist die eines Papierpinholers (nur die Anfänger machen sowas). Bei Papier sind die Kontraste extremer und die Zeichnung der Details nicht gerade mustergültig im Vergleich zum Film. Für ne Schätzung ist das Ergebnis auf alle Fälle ausgezeichnet. Ich schätze auch,....nachdem ich erst mal eine "Berechnung" gemacht habe. Manchmal haut es nicht hin. Aber immer öfter ;-)))

    LG
    Stephan
  • Arne We. 9. Oktober 2004, 19:10

    Klasse! Sowohl dieses als auch die aus der Flashshow gefallen mir sehr gut. Würde mich ja auch mal reizen so ein Teil.
    Tolle Ergebnisse. Mach weiter so!

    Liebe Grüsse
    Arne