Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein interessantes Hoppala

Ein interessantes Hoppala

1.179 5

Nela11


Pro Mitglied, Baden - Württemberg

Ein interessantes Hoppala

Ich hab mich mal wieder vergeblich versucht die Eichelhäher im Wald zu fotografieren. Ich bekomm sie eigentlich nie richtig scharf - zumindest nicht so, wie ich es gern hätte - oder es ist so dunkel, das die Bilder total verrauscht sind. Nun ist mir dieser interessante Schnappschuss gelungen. Also irgendwie gefällts mir ja..

Bräuchte dringend Tips für solche "Waldbilder" und wie ich ein bewegtes Motiv wie diese hübschen Federträger gut fotografieren kann!
DANKE schonmal!!!

Kommentare 5

  • michel.hamburger 22. Februar 2013, 23:21

    Liebe Nela,
    mit diesem Bild hebst du dich ganz weit ab von ganz vielem, das hier auf der FC gezeigt wird. Hut ab, für mich ein kleines Kunstwerk, ich liebe es einfach und hänge es mir in meine Galerie....Klick auf Favorit!!!!
    Vergiss einfach alles über Blende, Belichtungszeit und ob Sigma oder nicht Sigma und mach einfach gute Bilder und bleibe dich selbst, die kleine wunderbare Elfe aus dem Wald........
    LG Michel
  • Moselaner63 1. November 2012, 8:59

    ja fotografisch verwackelt, aber es WIRKT !!!!

    UND DAS IST BEI EINEM FOTO IMMER DAS WICHTIGSTE!!!

    was nützt ein scharfes foto, wenn keine wirkung entsteht und es aussieht, als hätte man einen ausgestopften vogel fotografiert.

    wo ist die kreativität des Fotokünstlers?
    ich finde es super und es bringt eine sehr tolle Stimmung und man schaut länger als eine sekunde auf das foto.

    vg eugen der moselaner
  • Ebert Harald 22. September 2012, 18:30

    Du mußt eine höhere ISO wählen,damit die Belichtungszeiten kürzer werden.Dann verschwinden die Bewegungsunschärfen,VLG Harald
  • Axel Hoffmann (ogaxx) 17. September 2012, 12:03

    Mit 1/10 Sek. Belichtungszeit wirst Du nicht einmal einen Felsen ohne Stativ scharf draufbekommen. Du solltest wahrscheinlich erst einmal ganz dringend den Umgang mit der Kamera, Blende, Belichtungszeit, und, und, und erlernen

    LG Axel
  • Nela11 16. September 2012, 20:22


    Hier ist das Einzige Foto, dass vorzeigbar ist.

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Views 1.179
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SIGMA SD9
Objektiv ---
Blende 9
Belichtungszeit 1/10
Brennweite 53.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten