Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Ein ganz trauriger Joe...

Ein ganz trauriger Joe...

336 1

FMW51


World Mitglied, Dresden

Ein ganz trauriger Joe...

... denn heute stand in der Dresdner Ausgabe der Sächsischen Zeitung, dass der 18 Jahre alte Boss sehr bald von seinem Rhesusaffenfelsen - wo er viele Jahre lang der Boss war - weg muss, weil die allseits beliebten Erdmännchen auch in Dresden gezeigt werden sollen. Nichts wurde über den geplanten Verbleib von Joe berichtet und wir befürchten nun sehr, dass er diese Versetzung nicht wohl überleben wird.

Kommentare 1

  • keims-ukas 17. März 2012, 8:39

    Das ist schlimm und stimmt traurig zugleich. Wenn man alt und gebrechlich wird, einfach abschieben und fertig, ich habe dafür auch kein Verständnis. Keine Achtung vor dem Alter ist wohl auch ein gesellschaftliches Problem.
    Ich wünsche Joe das er eine Art "Gnadenhof" findet und die Umsetzung übersteht und noch eine schöne Zeit hat.
    LG, Uwe!

Informationen

Sektion
Ordner Zoobilder
Views 336
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A55V
Objektiv Carl Zeiss Sonnar T* 135mm F1.8 ZA (SAL135F18Z)
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 135.0 mm
ISO 200