Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein Blick in die Vergangenheit

Ein Blick in die Vergangenheit

300 4

Ein Blick in die Vergangenheit

Im Juni 1981 war Medjugorje, das Dorf " hinter den Bergen ", ein kleiner Ort mit nur wenigen hundert Einwohnern.

Der Architekt der Pfarrkirche zum heiligen Jakobus musste sich viele Vorwürfe gefallen lassen, da er die Kirche viel zu groß gebaut hat. Sein Kommentar war nur: " es wird eine Zeit kommen, da wird sie zu klein sein ".

Am 24. Juni 1981 ist mehreren Kindern die Muttergottes erschienen und hat sich als " Königin des Friedens " zu erkennen gegeben. Zehn Jahre später ist der furchtbare Jugoslawien Krieg ausgebrochen.

Jedes Jahr kommen über eine Million Pilger aus der ganzen Welt nach Medjugorje. Die Kirche ist mittlerweile viel zu klein. Von Mai - Oktober finden deshalb die Gottesdienst unter freiem Himmel statt.

Die Botschaften der Muttergottes an die Seher sind ein ständiger Aufruf zu:
Frieden, Liebe, Versöhnung und Umkehr.

Heute aktueller denn je...

Das Bild rechts unten zeigt den Ort ca. ein Jahr vor den ersten Erscheinungen. Die anderen Bilder sind aus jüngster Vergangenheit.

Kommentare 4

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 300
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz