Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Eigentlich recht gut getarnt…

Eigentlich recht gut getarnt…

580 6

Eigentlich recht gut getarnt…

… aber eben nicht gut genug, ließ sich dieser kleine Greifvogel, nachdem ich ihm bei seinen Runden über der Pferdeweide beobachten konnte hier im etwas dürren Grass nieder. Das Bild ist um den Vogel in einer annehmbaren Größe präsentieren zu können noch um ein gutes 1/3 beschnitten.

Nikon D200+ Sigma EX 50-500 f 4,0 – 6,3D APO HSM

ISO 160
BW 500mm
f 6,3
Zeit1/200 Sek.

Urheberrecht von Gerhard Riedl[RG].
© by Gerhard Riedl[RG]

Kommentare 6

  • Wolfgang Weninger 25. April 2008, 13:16

    sehr gut in seiner natürlichen Umgebung gesehen und fotografiert
    Servus, Wolfgang
  • Petra Sommerlad 25. April 2008, 3:13

    HAst Dich gut geschlagen mit der schweren Optik! Gut geworden. GL EPTra
  • Gerlind Arnold 24. April 2008, 18:57

    Brennweite 500 das ist schon was.
    Aber ein Stativ schleppst Du hoffentlich nicht auch noch mit rum?
    Mit dem Objektiv hast Du ihn super rangeholt.
    Gruß Gerlind
  • Gerhard Riedl RGPhoto 24. April 2008, 18:05

    @Rainer,
    Du hast vollkommen recht, mit Kamera und Zusatzgriff über 3300 Gramm - abewr zum fotografieren gehört auch ein gerüttelt Maß an Masochismus. Zudem habe ich dieses Teil nicht wirklich immer und überal mit im Rucksack gehabt.

    Liebe Grüße, Gerhard
  • Rainer Rauer 24. April 2008, 17:47

    Ich seh es gerade: So ein Objektiv ist ja auch nicht gerade leicht!!!
    Hast Dich recht gut abgeschleppt.
    LG Rainer
  • Klaus Zeddel 24. April 2008, 17:46

    Der ist ja wirklich in Farbe und Musterung sehr gut der Umgebung angepasst, ein Glück daß Du ihn entdeckt hast. Aus dieser Nähe kann man ihn gut sehen, diesen Greigvogel kenne ich wirklich nicht. Gut aufgenommen und präsentiert.
    LG Klaus