Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Eichenallee Seefeld - Weßling"

"Eichenallee Seefeld - Weßling"

418 7

Dagi.H.


Basic Mitglied, Oberbayern

"Eichenallee Seefeld - Weßling"

"Die Eichen-Allee von Seefeld-Wessling

Graf Anton Clemens zu Toerring-Seefeld hat im Jahr 1770 die 765 Eichen setzen lassen. Damit war die einzige Allee in Bayern entstanden. Ein bemerkenswertes Biotop und Naturdenkmal! ...
Graf Anton Clemens hatte als Zweitgeborener 1725 das Familienerbe angetreten und blieb bis zum Jahre 1812 der Chef des Hauses. Er war in jeder Hinsicht ein bemerkenswerter Schlossherr und als weit gereister Landwirtschaftsexperte Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. ... Graf Anton Clemens holte sich als Braut eine Prinzessin aus Mähren. Er war aber wohl auch oft bei den Nachbarn in Brandenburg, Mecklenburg und Ostpreußen, wo er den Zauber der Alleen kennen und lieben lernte. ... So begann man damit, die Heerstraßen zu pflastern und Schatten spendende Bäume zu pflanzen. Friedrich Wilhelm der I., der Soldatenkönig (1717-1740), hat diesen militärisch strategischen Ausbau der alten Heerstraßen massiv fortgesetzt. Er bevorzugte für diese meist großzügig angelegten Alleen die Eichen. ..."

Diese Anmerkungen habe ich herauskopiert aus einer Abhandlung von Wolfgang Alexander Bajohr.

Wer mehr über diese wunderbare Allee aus sehr alten Eichen und Nachpflanzungen wissen möchte, der findet dies leicht im Internet.

Kommentare 7

  • Dagi.H. 21. Januar 2013, 21:22

    Ich arbeite dran ein Vierjahreszeitenbild zu gestalten - Sommer und Winter fehlen noch.
    VG Dagi
  • Bernhard Buchholz 21. Januar 2013, 11:24

    Das ist ja mal klasse jeweils eine andere Jahreszeit das gefällt mir das Foto ist echt gelungen

    Gruß Bernhard
  • Otto Krb 16. November 2012, 17:55

    Eine schöne Gegenüberstellung... jedes der beiden Bilder hat seinen eigenen Reiz, seine eigene Athmosphäre... gefällt mir...
    Herzliche Grüße,
    Otto
  • Dagi.H. 14. November 2012, 22:04

    Danke für die Anmerkungen. Alleen sind auch wirklich etwas wunderbares. Es stören nicht die Bäume sondern die doofen Autofahrer, die eine Durchfahrt nicht genießen können, sondern durchrasen und dann - upps steht doch so ein blöder Baum im Weg! Na so was - Staunemann und Söhne :-)) - was macht der Baum da?
    LG Dagi.H.
  • Rose Von Selasinsky 14. November 2012, 19:08

    Wunderschön ins Bild gesetzt. Sehr gute Komposition.Ich liebe Alleen:-))
    LG Rose
  • Evelin Ellenrieder 13. November 2012, 23:13

    Durch diese Allee fahre ich auch immer wieder gern, zu jeder Jahreszeit sind die Bäume schön anzusehen. So ohne ein Fahrzeug ist sie ein seltener Anblick und Du hast einen interessanten Text dazu.
    VG Evelin
  • Dagi.H. 13. November 2012, 22:21

    Ja, die Eichenallee ist immer wieder fotogen. Allerdings muss man sportlich sein, ein Foto ohne Autos hinzubekommen.
    LG Dagi.H.

Informationen

Sektion
Ordner Naturaufnahmen
Views 418
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz