Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Eichelhäher am Waldboden

Eichelhäher am Waldboden

854 3

Kerschhackl Hans-Peter


Premium (Pro), St. Johann/Pg.

Eichelhäher am Waldboden

Mal versucht mit dem Sigma 150-500mm und der Nikon D5100 und der ISO - Automatik zu arbeiten.
Die gewünschte Blende und die dazugehörige Verschlusszeit wählen und der nötige ISO-Wert stellt sich danach ein.
Ps.: Was soll man machen wenn das nötige Licht im Wald nicht ausreicht.

Kommentare 3

Bei diesem Foto wünscht Kerschhackl Hans-Peter ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Zanderbarsch56 11. November 2019, 7:58

    Prima hast du den schönen Vogel festgehalten.
    VG Dietmar
  • Ralf62 14. Oktober 2019, 12:37

    Das ist das Gemeine bei diesem Hobby. Ohne Licht geht nicht viel. Leider ist das Foto, auf Grund der ISO, nicht das Schärfste. Aber das Erlebnis zählt. Nicht aufgeben, er setzt sich sicher auch mal in die Sonne. VG Ralf
  • WERNER-ZR 12. Oktober 2019, 22:04

    Was man machen soll? Die Gegebenheiten hinnehmen und sich freuen, dass man trotzdem so ein schönes Foto hinbekommen hat! Bei mir sind sie schon immer weg, wenn ich nur an die Kamera denke :-(((
    LG Werner

Informationen

Sektionen
Ordner Singvögel
Views 854
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5100
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 500.0 mm
ISO 6400