Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
***Eger - die Stadt der guten Weine***

***Eger - die Stadt der guten Weine***

1.462 0

***Eger - die Stadt der guten Weine***

Eger (dt. Erlau) - Stadt der Trauben und Weine. Die Burg bietet eine hervorragende Aussicht auf das hübsche Stadtzentrum. Die Stadt mit ihrer ruhmreichen geschichtlichen Vergangenheit, den Minaretten und Palästen ist ein idealer Ferienort fuer alle, die Thermalbaeder, gutes Essen, Wein und natürlich Unterhaltung suchen. Eger liegt 125 km von Budapest.
Bereits Anfang des 11. Jahrhunderts wurde Eger zum Bischofssitz ernannt. 1241 wurde es von den Mongolen vollständig zerstört und die meisten Einwohner getötet. Zur Zeit des osmanischen Reiches war die Stadt immer wieder Angriffen ausgesetzt. Im Jahr 1552 konnte ein kleines Heer die Stadt noch vor einer riesigen osmanischen Übermacht verteidigen. Auf diesen Sieg sind die Ungarn bis noch heute sehr stolz. Es war die erste große Niederlage der Türken und Europa atmete bereits erleichtert auf. 1596 wurde Eger jedoch eingenommen und blieb fast 100 Jahre unter osmanischer Herrschaft. In dieser Zeit entstanden Moscheen und Bäder - das heute noch erhaltene Minarett gilt als das nördlichste historische Bauwerk der Osmanen. Erst 1687 wurde Eger von Habsburgern und Ungarn zurückerobert. Die Blütezeit erlebte die Stadt ab Mitte des 18. Jahrhunderts.

Kommentare 0