Michael Jo.


Premium (Pro), aus Purer Lust

eeeendlich: es ist vollbracht :

der Pannen-FLUCH-hafen BER konnte gestern
offiziell eröffnet und endlich doch noch in Betrieb
genommen werden !

9 (in Worten: neun) Jahre lang war er der umweltfreundlichste, zumindest abgas- und lärmärmste Airport der Welt:
sollte er doch bereits im Jahre 1912 eröffnet werden; dann 1913, nochmal verschoben auf 2013,
auch 2017 immer noch im Dornröschchenschlaf ...
und nun - oooh Wunder - er ging allen Unkenrufen
trotzend doch noch an's Netz ... ;-)))
mehr klammheimlich zwar, denn auf die grosse Eröffnungssause wurde auch in Anbetracht der
auf über SECHS Milliarden Euros gestiegenen Bausumme ' generös ' verzichtet.

Morgen (Sonntag) gegen 14:30 h hebt offiziell die letzte Maschine von dort ab:
ein symbolischer Flug vom Airport TXL (B.-Tegel) mit einer Air France-Maschine nach Paris,
der StaatsAirline der ehemaligen Schutzmacht der 4-Sektoren-Stadt Berlin, in deren Sektor dieser Aeroport gelegen war ...

Von solch kurzem Weg zum Urlaubsflieger wie bisher in Tegel, können die Flugreisenden
allerdings ab jetzt nun nur noch träumen :
von minimalst 20 Minuten (von Frohnau z.B. mit dem Taxi) bis zum Abflug vom TXL
wird sich die Zeit bis zum Abflug vom BER auf gut & gerne 120 Minuten summieren .. - rechnet man die langen Wege oder / und die vermutlich langen Staus auf der Zubringerautobahn dazu ... könnte sich diese Zeit durchaus auf noch x mehr Stunden addieren .. ( und wenn der Britzer Auto-Tunnel im Berufsverkehr wieder einmal dicht ist ..
oder die S-Bahn wieder einmal durch eine Störung
oder Kupferkabel-Klau lahmgelegt wird ... gar auch auf 4- 5 Stunden.... ).

Und bei uns im Umfeld und im Norden des bisherigen TXL dürften bald die Wohnungsmieten
drastisch steigen - für Familien, die schon seit Jahren eine bezahlbare Bleibe suchen ...

Meine ' Wehmut ' angesichts des Abschieds von TXL hält sich in Grenzen.
Heute nochmal die sonoren Turbopropmaschinen
beim Rundflug für vermutlich explizit traurige Abschiedsflügler ertragen .. das war dann mein
' good bye ' TXL - und Ruhe ist ab nächster Woche ... !
...................

Foto: im Mai dieses Jahres,
beim zweiten Kurzbesuch dieses Flughafens
hintereinander:
nur jeweils zwei Päckchen Mund-Nasenschutzmasken in der Flughafenapotheke gekauft
die waren überall sonst im April so gut wie ausverkauft .. ;-((

DSC_0750
DSC_0750
Michael Jo.


DSC_0616-x
DSC_0616-x
Michael Jo.


DSC_0612-x
DSC_0612-x
Michael Jo.




Tote Hose
Tote Hose
Michael Jo.


DSC_0686
DSC_0686
Michael Jo.


' Komparsen ' gesucht !
' Komparsen ' gesucht !
Michael Jo.

Michael

Kommentare 14

  • Phoskosmos 2. Januar 2021, 21:23

    Tolle Montage... gefällt mir! Gruss Stefan
  • dudaffa 27. November 2020, 18:43

    Schön hast du dieses Bild aufgenommen.
    Gut ist auch dein umfangreicher Text zu dem Bild.
    Ich wünsche ein schönes Wochenende und viele ruhige Wochen.
    VG Norbert
  • Eckhard Meineke 16. November 2020, 18:39

    Am besten wär's, wenn er nicht mehr gebraucht würde.
    • Michael Jo. 16. November 2020, 23:56

      da stimme ich Dir voll zu !

      Und die Fraporter haben den Bau eines weiteren Terminals seit Covid-19
       und dem LH-Tiefflug um mindestens  2 Jahre gestreckt (bzw. bis 2025)  ...,,,
  • Renate Bonow 15. November 2020, 13:46

    Wie immer gibt es mehrere Sichtweisen auf die Dinge und unterschiedliche Interessen. Ich fand es immer praktisch auf dem schnuckeligen Tegel, aber ich versteh auch die, die die Lärmbelästigung ertragen mussten. Das müssen nun Andere.
    Ums weniger Fliegen kommen wir eh alle nicht drurum.
    LG Renate
  • Sigrid Springer 10. November 2020, 20:35

    sehr schön dokumentiert
    LG Sigrid
  • Matthias Polakowski 8. November 2020, 18:04

    Ob alles das einzieht, was da beworben wird, wird sich zeigen. Aber man darf skeptisch bleiben. Ich hätte ihn gern behalten, auch wenn ich so gut wie in Sichtweite wohne. Auf die kommenden Mieten bin ich dann auch gespannt... :-(
  • Marina Luise 8. November 2020, 17:11

    Diese Ruhe sei dir gegönnt - aber die angekündigten "bezahlbaren Wohnungen" lassen mich auch grinsen! Klar bezahlbar- ist ja nicht gelogen - wer genug Geld hat, kann auch bezahlen! Oder war die Definition anders?  *g*
  • Neydhart von Gmunden 8. November 2020, 16:44

    Lieber Michael, danke für Deine Sicht der Dinge. Jede Stadt die (was) auf sich hält,
    muß mindestens ein Milliardengrab vorweisen. Motto: wir schmeißen nur so mit Geld.
    Beneiden möchte ich euch nicht, um euren Metropolstatus. Die Folgen sind teuer und
    unberechenbar.
    Vielleicht kann man noch eine kleine Ecke von Tegel erhalten, damit man von da mit
    einem Lastenhubschrauber einen Teil der künftigen Passagiere zum BER fliegen kann.
    Also für Leute, die es eilig haben.

    Ich weiß zwar nicht, was mit den leeren Räumen und Gebäuden passiert, aber ich hoffe,
    das einiges davon erhalten bleibt und für Künstler zur Verfügung gestellt wird.

    Wie auch immer, wünsche Dir eine Zeit der Stille und Muße,
    Neydhart
    • Michael Jo. 9. November 2020, 0:26

      ist schon längst alles unter Denkmalschutz gestellt
       - und das ist auch gut so !
      Die Architekten Meinhard v. Gerkan und Volkwin Marg
      haben vor 60 Jahren mit diesem Modulbaukasten-Airport ein Beispiel für eine wirklich funktionale (!!) und gelungene  Flughafen-Bauweise geliefert,
       die bis dato alles an massentauglicher Verkehrsplanung  in den Schatten stellte und immer noch weltweit beispielhaft als  Studienobjekt der kurzen Wege gilt !

      Geplant ist hier künftig unter anderem die Umsiedlung der Beuth-
      Hochschule für Bauwesen und  Technik (inklusive Energie- und Zukunftstechnologien), der  einstigen Fachhochschule für Ingenieurwesen.
      Daneben soll das weite Feld des Flughafengeländes auch für   den Wohnungsbau erschlossen werden .....
      Noch einen " Freizeitpark " für Hipster & Co. (wie auf dem ex-Flughafen Tempelhof) wird es jedenfalls  hier  in Tegel NICHT nocheinmal  geben !!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Michael
    • Neydhart von Gmunden 9. November 2020, 13:07

      Moin. Das hört sich doch gut an. Endlich mal eine positive
      Meldung aus Berlin. 
      Danke und liebe Grüße,
      Neydhart
  • Hans-Joachim Maquet 8. November 2020, 9:02

    Sehr gute Doku und wie wird immer jesacht;
    "... was lange währt, wird endlich jut ... ! Na denn mal los.

    LG und schönen Sonntag wünscht
    Hans-Joachim
  • Heide G. 8. November 2020, 8:05

    so unterschiedlich wird das beurteilt -

    Bye, bye Tegel
    Bye, bye Tegel
    Jopi