Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

dodo139


World Mitglied, Hattingen

Echsen

Lacertilia (Sauria)
Echsen sind eine sehr vielfältige Gruppe der Reptilien: Das Artenspektrum reicht von kleinen Eidechsen bis zu riesigen Waranen.

Echsen gehören wie die Schildkröten, Panzerechsen (Krokodile) und Brückenechsen zur Klasse der Kriechtiere (Reptilien) und dort zur Ordnung der Schuppenkriechtiere. Diese ist wiederum aufgeteilt in Echsen und Schlangen.
Echsen können zwar recht verschieden aussehen, sie haben aber viele gemeinsame Merkmale, die sie unverwechselbar machen.
Ihr lang gestreckter Körper besitzt zwei Vorder- und zwei Hinterbeine und einen langen Schwanz.
Eine Ausnahme sind die Schleichen: Sie besitzen keine Gliedmaßen, sondern sehen aus wie Schlangen.
Trotzdem gehören sie zu den Echsen, denn an ihrem Skelett sind noch winzige Reste der Beine zu erkennen.
Der ganze Körper der Echsen ist von einem Schuppenkleid bedeckt, das aus verhornten Hautschuppen besteht. Diese Schuppen schützen die Tiere vor Sonne und Austrocknung.
Weil das Schuppenkleid nicht mitwachsen kann, müssen sich alle Echsen, wenn sie größer werden, häuten.
Die alte Haut wird abgeworfen, und darunter kommt das neue Schuppenkleid zum Vorschein.
Je nach Art sind Echsen sehr verschieden groß:
Der Unterschied reicht von den nur wenige Zentimeter langen Geckos bis zu den riesigen, bis zu drei Meter langen Komodowaranen.

+++++

2 x ins Bild klicken und schieben bitte !!

Kommentare 28