Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
893 5

E R L K Ö N I G

Der Jenaer Erlkönig ist ein Denkmal in Jena.

Es steht am Weg von Wenigenjena nach Kunitz in der Saaleaue vor einer Felswand und erinnert an die gleichnamige Ballade von Johann Wolfgang von Goethe. Ursprünglich von Theodor Wolff als Holzskulptur ausgeführt, wurde das Standbild 1891 im Auftrag der Besitzer von Schloss Thalstein, Wolf von Tümpling, durch eine Steinfigur von Otto Späte ersetzt.
Es handelt sich dabei um eine mächtige, überlebensgroße Figur des Erlkönigs, der, als alter Mann mit langem Bart und Gewand, seine Hand über einen unter ihm liegenden Teich austreckt. Eigentlich trägt die Statue ein Schwert in der rechten Hand, dieses wurde im Rahmen der letzten Sanierung auch wieder angebracht, jedoch haben es Unbekannte wieder entfernt bzw. zerstört.
Nach einer Legende soll Goethe die Geschichte um den Erlkönig von einem Bauern im Gasthof „Grüne Tanne“ erfahren und in einem Gedicht verarbeitet haben. Der Handlungsort der Ballade soll mit dem Standort des Denkmals identisch sein; die Landschaft vor Ort mit ihren Bäumen und dem wie an allen Flussauen häufig auftretenden Nebel soll im Gedicht wiederzuerkennen sein. Eine andere, mittlerweile widerlegte Legende erzählt von einem Ritt Goethes von Jena nach Dornburg und die Inspiration des Dichters durch die aufsteigenden Saalenebel.

Quelle: Wikipedia

HDR Panorama aus 7 Bildern zu je 3 Belichtungsstufen.

APG // OloneoPhotoEngine // PS

Kommentare 5

  • Stephan Preißler 23. Mai 2011, 23:02

    So schön wie Panos ja sind, aber hier verliert sich dadurch das Hauptobjekt ziemlich im Bild, was aus meiner Sicht schade ist. Man hätte z.B. konsequent bis zum Geländer wegschneiden können. Die Farben sind hier für ein HDR erstaunlich dezent - ja fast schon zu dezent. :-D
  • Steffen Walther 5. April 2011, 23:13

    Sehr schöne Aufnahme. Das Licht und das Farbenspiel faszieniert mich. *daumen-hoch*

    Gruß, Steffen
  • Alexander Markus Roth 28. Februar 2011, 10:22

    interessante farbtöne.... -der im wasser gefällt mir persönlich am besten und die einfallende sonne recht tut meinen augen weh. des weiteren kommt es mir vor als würde sich da auch farbrauschen bemerkbar machen
  • Timmer-Fotografie 27. Februar 2011, 19:52

    wunderschöne aufnahme. auch die spiegelung ist wirklich toll!!!!
  • Ajungilak 27. Februar 2011, 19:16

    Ein sehr schönes Foto! Ganz toll der Lichteinfall von rechts und der Widerschein dessen links auf dem Felsen. Diese warmen Töne gefallen mir gut.

    Gruß
    A.

Informationen

Sektion
Views 893
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz