Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
999 4

Jürgen Menzel


World Mitglied, Berlin

E-Lok?

Dieses Exemplar habe ich im Berliner Westhafen gesehen. Allerdings keinen Fahrdraht. Hmm, was ist das. Bin nicht der Bahnenfreak. Neben dem Hafen wird an der Strecke zum neuen Lehrter Bahnhof gebaut. Hat es damit zu tun?

Kommentare 4

  • Hellmut Hubmann 9. Februar 2003, 18:53

    @Bernd
    Eher 'Krokodilchen'.
    Das große Krokodil ist eine Schweizer Güterzuglok für die Gotthardt- oder eine andere Alpenstrecke. Inzwischen höchstens noch als Mueumslok anzutreffen.

    Aber in der Abstraktion ist schon Ähnlichkeit vorhanden (Bügel, mittlerer Führerstand, Vorbau) ;-)

    Sollte Dir das nicht ausreichen, ich weiß noch mehr ;-)

    Sonntagsgruß
    Hellmut
  • Hellmut Hubmann 30. Januar 2003, 9:16

    Das mit dem Akku könnte stimmen. Der Hinweis auf Westhafen als Aufnahme-Ort deutet vielleicht auch auf Überführung von oder zur Werkstatt. Das elektrifizierte Netz der Industriebahn ist ja nur noch eine Mini-Reststrecke, wohl im Bereich der (kaum noch genutzten) Kohleverladung.

    Zur Lampe: Vom Standpunkt der Dokumentation gehört sie dort hin. Jürgen hat sie nicht 'beseitigt'. Ich selbst fotografiere selten wegen der reinen Dokumentation. Dabei zähle ich keine Lampen, wenn es mir ohne besser gefällt.
    Bezogen auf die Lok bliebe das Bild ein Zeitzeuge, wegen des Mastes nur bedingt - wenn er 'fallen' würde. Es kommt auf den Kontext an und den Ort, wo das Bild publiziert wird. Mit Fontane: Das ist ein weites Feld.

    Morgengruß
    Hellmut
  • Christian Brünig 30. Januar 2003, 8:32

    Moin! Kann es sein, dass die Lok ihren eigenen Akku auf anhänger mitschleppt? Wegstempeln von Lampen ist übrigens nicht mein Ding;-)
  • Hellmut Hubmann 30. Januar 2003, 8:14

    Solche eine Lok (oder ähnlich) fuhr in Oberschöneweide im Übergabeverkehr Reichsbahn - Werkanschluß. Gehörte wohl vor 1950 ebenfalls zur BEHALA. Im Bereich des Westhafens gibt es noch elektrizierte Restabschnitte. Allerdings sind im Vorbeifahren nur die Anlagen zu erkennen. Keine Aussage über Betriebszustand möglich.

    Zum Bild: es wirkt durch die kräftigen Farben. Die Formen sind teilweise gut gegen den hellen Himmel abgesetzt und verstärken den guten Eindruck.
    Wegen des strukturlosen Himmels wäre es problemlos möglich, wenigstens die vordere Lampe mittels Bildbearbeitung wegzustempeln.
    Natürlich stehen überall Masten rum. Fotograf kann nicht alle berücksichtigen. Aber der vordere an der Lok steht ungünstiger als die anderen, die weiter weg sind.

    Morgengruß
    Hellmut