Durchblick zur Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Durchblick zur Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

9.093 59

Günter Roland


Premium (Pro), Schwelm

Durchblick zur Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten Berlins. Am auffälligsten ist die Turmruine, die in den Himmel ragt.
Schon von Weitem fällt die zerstörte Turmspitze der Kirche ins Auge. Sie wurde nach ihrer Zerstörung während des Zweiten Weltkrieges 1943 zwar mehrfach restauriert, aber absichtlich nicht wieder aufgebaut.
Sie soll als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung dienen.

Im Vordergrund ist die Skulptur „Berlin“ von Brigitte und Martin Matschinsky-Denninghoff , bestehend aus sich umrankenden Rohren aus profiliertem, silbrig scheinendem Metall, zu sehen.
Sie entstand im Zusammenhang mit dem vom Neuen Berlin Kunstverein initiierten Projekt „Skulpturenboulevard“
zur 750-Jahr-Feier Berlins.



Fotografiert mit NIKON Coolpix 8700

Ein Beitrag zum heutigen Thema „ Durchblick“ .

Kommentare 59