Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.039 13

Sandra on the Rocks


Pro Mitglied, Rostock

Durchblick

Nur mal so zwischendurch. Im Moment fehlt mir leider etwas die Zeit :-(
Weiß jemand von Euch, wie ich in PS das Maul der Giraffe einfacher und vielleicht auch besser freistellen kann? Bin für jeden Hinweis dankbar.

Kommentare 13

  • Hartmut Wlodarczyk 15. Dezember 2007, 12:09

    Was wollte er von Dir?
    Gleich kommt die Zunge raus . . .
    Schön getroffen und die Bearbeitung hat was.
    Wenn das nicht immer so aufwendig und langwierig wäre.
    Gruß
    Hartmut
  • Wmr Wolfgang Müller 29. November 2007, 17:18

    Perfekte Bildbearbeitung.Der Rahmen gefällt mir.Eine wunderbare Aufnahme.
    wmr
  • Johnny Aussie 22. November 2007, 11:59

    Cool. Die kommt ja gleich raus ;)
  • Gerald W 18. November 2007, 1:23

    :-)))
    LG
    Gerald
  • Sevenna 18. November 2007, 0:16

    Ma die ist ja cool !! ;-) Lg Yvonne
  • Nana Ellen 16. November 2007, 1:12

    Was für ein herrliches Portrait, diese Wimpern, die Nüstern, der Blick, ich bin total fasziniert. LG Nana-Ellen
  • Sandra on the Rocks 15. November 2007, 21:08

    Danke Sabine! Das werde ich beim nächsten Anlauf mal ausprobieren :-)

    LG Sandra
  • JuM Gregor 15. November 2007, 20:55

    zum Knutschen :-)))
    Die Möglichkeiten im PS wurden ja schon erwähnt.
    vg Jürgen
  • Sabine Matthes 15. November 2007, 19:23

    Hallo Sandra,
    ich mache solche Freisteller immer mit dem Extrahieren-Werkzeug in PS (im Filtermenü). Je nach Situation - weicher (Haare u.ä.) oder harter Übergang (scharfe Kante) - benutzt man dort einen kleinen oder großen Pinsel für den Umriss. Aber beim Hals als Hintergrund muss man sicher trotzdem noch etwas mit dem Protokoll-Radiergummi nacharbeiten (einige "ausgerissene" Stellen wieder zurückholen). Es gibt aber auch andere Methoden, z.B. über Kanalberechnungen eine Maske zu erstellen.
    Für solche und ähnliche Probleme findet man viele gute Lösungsansätze in dem Buch "Photoshop Masking and Compositing" von Katrin Eismann. Das kann ich sehr empfehlen. (Gibt auch eine deutsche Fassung davon.)
    Viel Erfolg!

    Gruß, Sabine
  • Sandra on the Rocks 15. November 2007, 18:05

    Hallo Nadine,
    mit Ebenen habe ich es auch gemacht, nur die Geduld fehlt ein bißchen, da ein Teil des Mauls als Hintergrund den Hals hat...und dieser Ziegenbart erfordert wirklich Geduld ;-)
    Danke für die Tipps.
    LG Sandra
  • Nadine Schmadtke 15. November 2007, 17:23

    Klasse! Die Giraffe wirkt noch witziger so...

    Also ich mache das Im PS imer mit Ebenenmasken, da kann man schön zufügen und weg radieren ohne dass man ganze Schritte rückgängig machen muss... und je nach Hintergrund kann man auch mit dem Zauberstab arbeiten und relativ einfach größere Bereiche wegnehmen. Wenn man so etwas wie das Maul aber genau machen will, braucht es schon etwas Zeit und Arbeit, ist halt eine Geduldsprobe...

    Gruß,
    Nadine
  • Marco der Günni 15. November 2007, 15:09

    Das Motiv hat's doch , ob mit oder ohne Freistellen .
  • Klaus Hübler 15. November 2007, 13:43

    Sandra,ich finds in der Bearbeitung recht ordentlich und das Motiv hat eine optimale Schärfe...klasse!
    Beste Grüße,Klaus

Informationen

Sektion
Klicks 2.039
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz