3.065 24

Günter Roland


Premium (Pro), Schwelm

Durchblick

… zum Rundturm von Haus Martfeld

Am östlichen Rand Schwelms gelegen, entstand Haus Martfeld aus einer kleinen mittelalterlichen Wasserburg. Schriftliche Quellen aus dem 14.Jahrhundert belegen die Kleinfestung auf feucht-sumpfigem Gelände (Martfeld). Eine nahegelegene Erdhügelburg (Motte)als Vorläuferanlage datiert noch früher (12.Jh.).
Die Ritter Wandhoff übernahmen 1431 Martfeld als Lehen (Besitzer mit Rechten und Pflichten) von Graf Adolf IV von der Mark (Eigentümer/Lehnsherr). Es diente als Stützpunkt zum Schutz der Besitzungen des Kölner Erzbischofs.
Bis 1954 blieb das Anwesen in privatem Besitz. Die Stadt erwarb es von Freiherrn Johannes von Hövel, um hier eine stadt-und regionalgeschichtliche Sammlung auszustellen. Dazu beherbergt Haus Martfeld das Stadtarchiv wie auch eine historische Bibliothek mit wertvollen Büchern vom 16. bis Mitte des 19. Jhs.
Die thematisch breit angelegte Dauerausstellung lädt Besucher_Innen in Mitteltrakt und Rundturm ein, während im Foyer und Saal des Südflügels wechselnde Ausstellungen zur Kunst und Kultur in der Region, Lesungen, Konzerte, Vorträge und Seminare stattfinden.
Auch als Ort standesamtlicher Trauungen ist das Ambiente des Hauses überregional beliebt.

Fotografiert mit Panasonic Lumix FZ 1000

Ein Beitrag zum heutigen Thema : „Durchblick“

Kommentare 24

Informationen

Sektion
Views 3.065
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ1000
Objektiv ---
Blende 3.8
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 34.9 mm
ISO 125