Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Durch den Odenwald

Durch den Odenwald

1.280 15

Jens Naber (3)


Free Mitglied, Nordbaden

Durch den Odenwald

Wunderbare Nebenbahnromantik kann man an der Weschnitztalbahn von Weinheim an der Bergstraße nach Fürth im Odenwald erleben.

Während die Strecke zwischen Weinheim und Birkenau durch das wildromantische und enge Tal der Weschnitz verläuft, weitet sich die Landschaft ab Birkenau und die Strecke verläuft in zahlreichen Kurven in Richtung Zielbahnhof.

Am 03. Oktober 2010 bummelt der Ludwigshafener 628 206 als RB 18228 von Fürth nach Weinheim bei Zotzenbach gemütlich in Richtung Weinheim.

Bei dem Triebwagen handelt es sich um einen modernisierten 628 der zweiten Bauserie, den ich im Februar bereits in der Südpfalz antreffen konnte:

Ein Nordlicht in Süddeutschland
Ein Nordlicht in Süddeutschland
Jens Naber (3)

Kommentare 15

  • Vesko 15. Oktober 2010, 22:03

    An alle: Bitte seid vorsichtig, wenn ihr "Herbst hier" und "Herbst dort" vergleicht. Es kommt auf die Baumarten an. Zum Beispiel ist der Herbst in den Städten besonders prächtig, weil dort viele gezüchtete bzw. ausländische Baumarten zu finden sind - z.B. Ahornbäume aus Kanada. Auf dem Land sind es meist heimische Baumarten und ihre Laubfärbung ist nicht ganz so spektakulär.

    Ich finde das Bild wunderschön, fast wie nicht von dieser Welt, Romantik nonplusultra. Toll auch die Farbkontraste und ich mag es, wenn man von oben auf die Landschaft schaut, so entdeckt das Auge viel Interessantes.
  • Oliver P. Bayer (2) 10. Oktober 2010, 22:00

    Mir wird immer mehr bewusst, wie wir die Strecke damals verkackt haben, naja man war klein und dumm. Umso besser, dass du es endlich mal gescheit gemacht hast, Daumen hoch!

    Gruß, Oli
  • Oliver Münk 10. Oktober 2010, 12:10

    @Korbinian: Hmmm... würde mich mal interessieren, wann dort eine 212 -mit Silberlingen- fuhr.
    Meines Wissens nutzte man im Weschnitztal die V100 ausschließlich für Güterzüge, auf diesem Teil der Strecke nur zwei- oder dreimal im Jahr mit Heizöl nach Fürth u. letztmalig im Juli 1992; da war das BW-Ticket noch lange nicht erfunden.
    Reguläre Reisezüge wurden vor Auftauchen des 628 im Herbst 1993 ausschließlich mit Schienenbussen gefahren.
    Schätze mal, damals gab es auch noch keine Bahncard, nur die rosaroten Wochen und den Juniorpass.
    Für den Fall, dass ich hier nicht auf dem Laufenden bin, würden mich in jedem Fall Bilder davon brennend interessieren...

    Gruß Oliver
  • Michael PK 10. Oktober 2010, 9:34

    So lernt man durch Dich wunderschöne Fotomotive kennen
  • Gerd Breuer 8. Oktober 2010, 18:54

    Schöner Überblick, passend positioniertes Fahrzeug mit durchaus fotogener Farb- und Formgebung, geschwungene Landschaft und ein Hügel zum Fotografieren,kurz : alles da, was man braucht.
    Erstklassiges Foto mit Nebenbahnromantik in schönen Farben.

    VG,Gerd
  • Patrick Bichel 7. Oktober 2010, 21:45

    Ein sehr gutes Foto. Da scheinen die Bäume weniger verfärbt als bei uns.
    VG Patrick
  • Oliver Münk 7. Oktober 2010, 21:18

    Hey, das kenn ich doch...
    Ja, das ist wohl wahr, an diesem Hügel gibt es unzählige Möglichkeiten. Diese ziemlich hoch am Hang gefällt mir besonders gut.
    Ein Jammer, dass ich zu V100-Zeiten meinen Hintern dort nie hochgeschoben habe...
    Hoffe, du hast noch mehr..?

    Gruß Oliver

  • Klaus-H. Zimmermann 7. Oktober 2010, 20:56

    Ein wunderbares Fleckchen Erde dort, der 628 passt da da sehr gut hinein.
    Sieht in ein paar Wochen mit richtigem Herbstlaub bestimmt auch toll aus!
    Zeigst du uns auch noch, nicht wahr?
    Sehr schöne Aufnahme!
    Gruß Klaus
  • KBS 705 7. Oktober 2010, 19:59

    Sehr schöne Aufnahme!

    Gruß + Danke für deine Anmerkung zu meinem Herbst-Bild
    KBS 705

    Auch im Odenwald, bloß bei Eberbach, ohne Fotografierhügel und im Frühling: ;-)

  • Thomas Reitzel 7. Oktober 2010, 19:51

    Werner, schau mal in meinen Ordner
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/pcat/569286
    da findest Du verschiedene Perspektiven von dieser Stelle, und anderes mehr.
    Aber ich kenne bei weiten nicht alle guten Stellen in Deutschland...
    Gruß
    Tom
  • Werner ES 7. Oktober 2010, 19:06

    Na Du schreibst es ja schon selbst: Wunderbare Nebenbahnromantik! :o)
    Das trifft es doch perfekt!
    Und der Thomas kennt auch wieder jede Stelle um zum optimalen Bilde zu kommen! Bin ganz neidisch! ;o)
  • J. Simon 7. Oktober 2010, 18:36


    Wundervolle Aufnahme! Einfach schön.

    LG J.Simon
  • Julian en voyage 7. Oktober 2010, 18:01

    Dieser Blick vom Hügel hinab kommt tatsächlich vorzüglich und man weiß ihn umso mehr zu schätzen, wenn man schon mal auf dem ansonsten nicht gerade besonders motivreichen oberen Abschnitt der Strecke fotografiert hat!

    @Markus: Ja, jetzt mit noch etwas weiter verfärbten Bäumen und Oktobersonnenschein lohnt sich ein Trip dorthin bestimmt. Ich bin gespannt! - auch wie das Wetter morgen wird, denn heute SOLLTE es ja auch eitel Sonnenschein geben...;-)

    Viele Grüße,
    Julian
  • markus.barth 7. Oktober 2010, 17:50

    Der Strecke werde ich wohl morgen einen Besuch abstatten. Das Wetter soll ja mitmachen.
    Starke Aufnahme.
  • Thomas Reitzel 7. Oktober 2010, 17:47

    Wahrscheinlich DIE Paradestelle nördlich von Mörlenbach! Ein Segen, daß es diesen Fotografierhügel gibt, der viele verschiedene Perspektiven zuläßt!
    Ideal gelöst!
    VG Tom