Durch Dalmatiens abendliche Gassen I

Durch Dalmatiens abendliche Gassen I

1.192 4

Jens Redlich


Premium (Pro), Berlin

Durch Dalmatiens abendliche Gassen I

Canon EOS 300 D, ISO 100, f 5.6, 10s, Stativ, Langzeitaufnahme, Graustufenumwandlung über Kanaltrennung und Mixer

Noch einmal die S/W-Variante von

Durch Dalmatiens abendliche Gassen I
Durch Dalmatiens abendliche Gassen I
Jens Redlich


Bereits vor längerer Zeit hatte ich hier in der FC eine Diskussion vom Zaun gebrochen hinsichtlich S/W kontra Farbe. Beide Varianten dies Fotos finde ich spannend. Mittlerweile hat sich auch meine Einstellung gegenüber S/W etwas geändert. Dennoch würde ich gerne Eure persönlichen Meinungen, ruhig auch Eure geführlsmäßige Ansprache auf dieses Foto erfahren wollen.

Hier noch einmal dien Links auf die damalige Diskussion:
Ostseegold
Ostseegold
Jens Redlich

"Ostseegold" in sw
"Ostseegold" in sw
Jens Redlich


Jensen

Kommentare 4

  • Paul D. 26. Oktober 2005, 8:39

    um es vorweg zu nehmen - mir gefällt die Version in Farbe besser. Warum verbinden wir Vergangenheit und Alter immer mit s/w ? Die Farben sind doch nicht erst in unserer Zeit erfunden worden. Mir gibt sie das Gefühl, der Lebendigkeit und auch der Wärme. Das sind keine Ruinen oder museale Gebäude - hier leben Menschen und die sehen ihr Leben und ihr Zuhause bestimmt nicht in s/w.
    Aber das Motiv finde ich auch ohne die Fragestellung der Farbe sehr schön.
    VG
    Paul
  • Emmi Lück 26. Oktober 2005, 8:29

    ja, es kommt warscheinlich auf das motiv an, hier gefällt mir auch eindeutig die s/w version besser, wie andreas schon sagt, es wirkt realer, die kalte farbe passt zu dem in stein dominierenden motiv.
    bei ostseegold gefällt mir auch die farbige besser, bringt sie doch die warme und behagliche stimmung wieder, die man fühlt wenn man dieses so sieht.
    eine felslandschaft am meer mit schönen wolkenfirmationen würde dann aber auch schon wieder in s/w super aussehen.
    wie gesagt es höngt vom motiv ab, finde ich.
    lg
    emmi
  • Jens Redlich 25. Oktober 2005, 23:01

    @ Andreas
    Finde Deine Äußerungen sehr interessant. Auf den Bezug zur Zeit und zur Athentizität bin ich bisher nicht gekommen. Danke und LG. Nochmals aber der Hinweis. Dieser goldgelbe Farbton entspricht wirklich dem Original.

    Jens
  • Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald 25. Oktober 2005, 22:52

    irgendwie verkörpert das s/w-Bild besser das Motiv und das Alter des Motivs. Es wirkt auch authentischer als die beleuchteten Farben, die SO wie auf dem Foto wahrscheinlich nicht zu sehen waren.
    Bei dem Foto Ostseegold verhält es sich m.E. genau andersherum. Hier gefällt mir die farbige Variante eindeutig besser!
    LG,
    Andy
    Andy

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner farblos
Views 1.192
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von