Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

Dumm gelaufen

Provisorisches Asphaltwerk für den Ausbau der A7.
Die Anlage, die voraussichtlich 2 Jahre lang den Belag für die Autobahn wiederaufbereiten soll grenzt unmittelbar an das Naturschutzgebiet "Northeimer Seenplatte". Es gab im Vorfeld ein ausführliches Genehmigungsverfahren, bei dem man aber offensichtlich übersehen hat, dass der abgefräste Belag, der dort auch gelagert wird, hoch belastet ist, z. B. mit Schwermetallen.ist.
Außerdem hat man bei der Stadt Einspruchsfristen versäumt.

Kommentare 32

  • Rumtreibär 13. November 2018, 8:56

    anschaulich und gut gezeigt
    Gruß Dieter
  • enner aus de palz 12. November 2018, 10:46

    So werden Steuergelder sinnlos verpulvert,....die Aufnahme ist sehr gut.
    LG Rainer
  • emen49 11. November 2018, 11:59

    Denken ist offensichtlich Glückssache....
    Starke Doku!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag...
    Marianne
  • Günter7 11. November 2018, 10:48

    Manchmal haben die Planer wohl ihren Verstand zu Hause gelassen.
    Eine gelungene Doku.
    LG Günter
  • Sibille L. 10. November 2018, 20:11

    Es ist doch immer wieder das gleiche.
    Die Umwelt ist nicht so wichtig, hauptsache der Profit stimmt.
    LG Sibille
  • sabiri 10. November 2018, 17:09

    Ein Bild der Schande! Leider kein Einzelfall!
    Ich finde sozialkritisches gehört auch zur fc.
    Technisch perfektes Bild!
  • Marina Luise 10. November 2018, 14:53

    Schlimmer geht nimmer! Aber das steht sicher auch im 'Schwarzbuch' ... und dieses rausgeschmissene Geld bräuchte man dringend für Wohnraum und Schulen und Obdachlosenheime und besseres Netz!....
  • Klaus Duba 9. November 2018, 23:43

    Mal wieder etwas zum Thema: erst handeln, dann denken! ;-) Gerade dann wenn so eine Anlage an eine NSG grenzt, sollte man ein besonderes Augenmerk darauf richten. Aber wie so oft werden dabei haarsträubende Fehler gemacht.
    Ich sag mal: Mehr wie dumm gelaufen!
    LG
    Klaus
  • W.H. Baumann 9. November 2018, 23:11

    Der Steuerzahler kommt ja dafür auf...
    Gut daß wenigstens einer satirisch den Finger in die Wunde legt.
    Viele Menschen werden nunmehr langsam apathisch.
    VG Werner
  • Horst Schulmayer 9. November 2018, 22:27

    Hmm, durch das Kleingedruckte dieser komplizierten Formalitäten blickt auch kaum noch jemand durch.
    Sie sollten die Anlage ohne den abgefrästen Straßenbelag doch einfach als Fotolocation stehen lassen :)
    Gruß Horst
  • Fidibauer 9. November 2018, 20:31

    auf die paar Kröten kommt es doch auch nicht mehr an - ich meine die aus dem Steuersäckel...
    lg Fidi
  • Eva-Maria Nehring 9. November 2018, 19:37

    Man fragt sich.....tztztz

    Wenn die Anlage wieder weg muss, wieder Geld verbrannt......

    VG Eva
    Sauber gerichtet.
  • Rüdiger Kautz 9. November 2018, 19:35

    Überall wo gehobelt wird, fallen auch Späne an. Das hat man wohl übersehen ....
    Gruß Rüdiger
  • Rolf Kammler 9. November 2018, 19:22

    Oder: Eine Hand wäscht die andere...???
    ... fragt kopfschüttelnd
    Rolf
  • Alfred Schultz 9. November 2018, 19:17

    Kann also passieren, dass diese
    Anlage wieder weg muss.
    Aber dein Bild darf als Beweis bleiben.
    Gruß - A.