Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Dressur in Moskau

Dressur in Moskau

1.287 4

Thomas Koppers


Free Mitglied, Moskau

Dressur in Moskau

Die Stadtmeisterschaften stehen an...ich weiss nur gar nicht ob man die Meisterschaften jeden Monat machen muss...man könnte sich einen anderen Titel mal ausdenken. Hier mal wieder Maria (Egai) mit ihrem GEILEN Pferd Golden Fire. Ich finde dieses Pferd einfach nur genial. Es hat gute Bewegungen und sieht zudem auch noch hammermäßig aus...ich freu mich da schon auf den Sommer wieder. Das Pferd hat wirklich eine goldene Farbe...daher passt der Name. Viel Spaß mit meinen neuen Fotos

Kommentare 4

  • Kirsten 10. Februar 2007, 23:04

    auf alle fälle mal ungewöhnlich mit ohne farbe.... für mich interessant. ich finde, hier hast du gut ausschnitt und phase gut getroffen, auch ein guter hintergrund, das ist ja mehr oder weniger glückssache. für das, was du unter einem anderen über die reiter geschrieben hast, denk ich mal, sie ist nicht die schlechteste ;-)
    lg
    kirsten
  • Birgit Lehenbauer 8. Februar 2007, 16:48

    ein tolles portrait+pferd
  • Thomas Koppers 8. Februar 2007, 16:37

    Ja kann sein...ich wollte halt einfach mal was anderes ausprobieren. Daher stelle ich sowas ja auch rein und warte dann das Kritiken kommen. Ich befürchte nur so viel bunt wäre da nicht gewesen ;-) ISO 1600, f2.8, Verschluss 1/250sek dann kannste ungefähr denken wie Dunkel es da ist...und das Bild ist nicht aufgehellt. Und ansonsten würden auch die Grau und Brauntöne überwiegen :-( du kannst dir gar net vorstellen wie sehr ich mich auf den Sommer freue, der Winter dieses Jahr war echt super beschissen, kaum Schnee und nur Regen und Dunkel!

    LG
    Thomas
  • Kerstin B. aus NRW 8. Februar 2007, 13:19

    feines pferd...
    nur die reiterin ist eswas zu verbissen und zu weit vorgebeugt...

    lg kerstin