Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
326 14

Beat Bütikofer


Pro Mitglied, Oberburg, Emmental

Dreckfänger

Der klebrige Hörnling scheint seinen Namen zu Recht zu haben, bleiben doch allerhand Partikel daran kleben, die auch mit kräftigem Blasen nicht wegzukriegen waren.

Canon 350D, EF-S 60mm, Belichtung 2,5s, Blende 10, ISO 100, SVA, RAW, LED-Lampe, Datum 9.7.2006, 09.24 Uhr

Kommentare 14

  • Gerhard Kupfner 12. Juli 2006, 18:08

    Aber der Dreck gibt dem Bild die besondere Note.
    Sehr gut gelungen.
    Schärfe und Bildaufbau gefallen mir sehr gut
    LG
    gerhard
  • Patrik Brunner 11. Juli 2006, 22:24

    Irgendwas ähnliches, aber von der Wuchsform wie eine Koralle, fand ich letztes Wochenende... hab aber noch nicht in der Literatur nachgeschaut.
    Klasse Aufnahme. Unten hät ich dem Pilzchen vielleicht noch ein klein wenig mehr Platz gelassen... ist aber ein kleines Detail !
    Die Schärfe und die intensiven Farben gefallen mir sehr gut. Ebenso der 'weite' offene Raum rechts.
    Gruss Patrik
  • Rita Kallfelz 11. Juli 2006, 22:19

    Hallo Beat,
    mir gefällt Dein Hörnling so wie er ist. Der "Dreck" ist einfach Natur pur.
    Wunderschöne Farben und sehr gute Schärfe.

    LG
    Rita
  • Ludger Hes 11. Juli 2006, 21:24

    Ganz wunderbar hast Du den gelbleuchtenden "Dreckfänger" technisch und gestalterisch sauber ins Bild gesetzt. .-)
    LG, Ludger
  • Armin Stadlober 11. Juli 2006, 20:17

    Ein einfaches Pilzchen, aber in seiner vollen Pracht präsentiert. Tolle Bildaufteilung, hervorragende Schärfe und Farben.
    Lg, Armin
  • Marco Gebert 11. Juli 2006, 18:45

    Klasse Schärfe und super freigestellt. Eine Aufnahme, die mir in allen Belangen richtig gut gefällt. Einfach klasse.
    Viele Grüße,
    Marco

  • strange-pictures 11. Juli 2006, 14:54

    Ist schon erstaunlich, was es für Pilze gibt...
    Toll.

    LG, Linda
  • Manfred Bartels 11. Juli 2006, 13:10

    Notfalls könnte man das alles mit Photoshop schön sauber putzen.
    Aber dann ist es keine natürliche Aufnahme mehr.
    Diese Partikelchen beleben das Foto.
    Eine gelungene Abbildung und gute Darstellung.
    Gruß Manfred
  • Peter Widmann 11. Juli 2006, 10:49

    Der gehört für mich zu den lohnenswertesten Pilzobjekten.
    Du hast ihn auch bestens dargestellt, Schärfe und Bildaufbau sind perfekt.
    LG Peter
  • Gerdchen Sch. 11. Juli 2006, 10:13

    o man, jetzt traue ich mich gar nicht mehr meinen Dreckfänger, den ich am Sonntag fotografiert habe einzustellen.
    Der Name Schönhorn gefällt mir sehr gut.
  • Marguerite L. 11. Juli 2006, 8:12

    Sieht aus wie eine Koralle unter Wasser, sehr schön. Dort wäre allerdings der Dreck weggeschwemm, welcher hier den Pilz interessant macht.
    Grüessli Marguerite
  • Torsten Bittner (GDT) 11. Juli 2006, 7:50

    ich denke auch, dass die Dreckpartikel einfach dazu gehören und sie nicht für das Foto entfernt werden müssten...eine sehr schön gelungene Aufnahme, mit guter Schärfe und passender Freistellung...

    GRüße Torsten
  • Conny Wermke 11. Juli 2006, 7:48

    Gerade die Partikel gehören doch dazu..so erklärt sich der Name und wird auch dokumentiert.
    Eine wirklich hervorragende Aufnahme, über die ich staune..

    LG Conny
  • Burkhard Wysekal 11. Juli 2006, 0:20

    Und ich dachte schon,Du meinst den Krempel den man sich zum Geburtstag schenkt :-)).
    Dein Hörnling ist bestens getroffen....Licht ,Schärfe alles top.Die Schmutzpartikel gehören einfach dazu,sein Name ist ja nicht zu unrecht entstanden.Mir gefällt die Aufnahme sehr gut....und freue mich,daß er schon wieder da ist.
    Gruß Burkhard.