Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
588 7

Oliver Pettenpaul


Free Mitglied, Paderborn

Dream Tree

Aufnahme auf Kodak HIE, wie immer mit Canon A-1 und #87C Filter. Mittels 24mm Objektiv versuchte ich dem ganzen Dramatik zu verleihen.

Kommentare 7

  • Falk and Pics 21. August 2002, 14:30

    @Oliver
    Super-Herzlichen Dank für die Info...
    Interessieren tut es mich schon, und bevor ich Dir noch mehr Deiner Zeit "raube" , werde ich mir einfach mal so einen Filter besorgen und soetwas mal ausprobieren... ;-)
    Danke nochmals und gute Anregung...
    Gruß, Falk
  • Oliver Pettenpaul 21. August 2002, 14:07

    @Falk:

    Kein Problem, gerne doch.

    Ja, mit den aktuellen Digitalkameras sollte es durch einen entspr. Filter einfach so gehen. Soweit ich weiss versetzt man die Kamera in den SW-Modus, falls diese es bei dem durch den Filter arg reduzierten Licht nicht schon automatisch tut. Ein Filter, der ab etwa 720nm durchlaessig ist (#89B) sollte reichen. Diverse Leute hier in der FC fotografieren so digital und koennen Dir bestimmt naeheres sagen. Mangels Digitalkamera ( und auch dem Interesse daran ;] ) habe ich keine Erfahrung mit DigiIR. Falls Du Interesse hast, kann ich Dir nachher mal einige Namen raussuchen, die mittels Digitalkamera IR Bilder machen.

    Ciao, Oliver
  • Falk and Pics 21. August 2002, 13:20

    @Oliver...
    Wow, vielen Dank für Deine weitere ausführlichste Beschreibung, ich glaube neben mir haben sicher auch andere die Möglichkeit dadurch mehr über diese Art der Fotografie zu lernen... SUPER!
    Natürlich hast Du mich doch noch auf etwas gebracht, was mich zu einer weiteren Frage reizt... ;-)
    Du sprachst die Digital-Fotografie in Hinsicht darauf an... wie soll das denn funktionieren?! Nur alleine durch den Filter?!
    Gruß, Falk
  • Oliver Pettenpaul 21. August 2002, 12:09

    @Falk:
    Prinzipiell ist der Kodak HIE etwas mimosig. Da ihm im Vergleich zu normalen Filmen der sog. Lichschutzhof (diese lichtundurchlaessige Schicht auf der Filmrueckseite) fehlt, ist er ein guter Lichtleiter. Der Film kann nur in absoluter Dunkelheit in die Kamera und die Filmentwicklungsdose eingelegt werden, weil das Licht sonst die ersten 10 -15 Bilder zumindest anbelichtet. Damit scheidet eine Entwicklung im Grosslabor eigentlich auch aus zumal die dortigen Maschinen oft IR-Sensoren besitzen. Einmal in der Entwicklungsdose ist die Entwicklung analog zu anderen SW-Filmen.
    Der fehlende Lichtschutzhof sorgt andererseits fuer die typische Charakteristik des Films, da das Licht durch den Film hindurch an der Filmandruckplatte reflektiert wird und diesen somit nochmal belichet, was fuer die typischen stark ueberstrahlten Lichter sorgt ("Halo-Effekt"). Auch ist der Film sehr grobkörnig.
    Pro Motiv mache ich immer eine Belichtungsreihe von 3 Bildern, da die Intensitaet der Infrarotstrahlung des Motivs schlecht zu schaetzen und auch von den ueblichen Belichtungsmessern nicht exakt zu messen ist - sie sind ja fuer das sichbare Licht gedacht.
    Die Kleinbildvariante des Films hat 36 Aufnahmen - bei 3 Bildern pro Motiv bleiben also 12 Motive :)
    Da der Film auch gerne kuehl gelagert wird (unter 12°C, besser noch im Eisfach) belichte ich die 12 Motive eigentlich immer an 1-2 Tagen wenn der Film einmal in der Kamera liegt.
    Da es den Film nicht als 120er Rollfilm sondern nur als 70mm Mittelformat gibt, bin ich auch noch auf der Suche nach einem 70mm Rueckteil fuer meine Mamiya RB - der HIE im Mittelformat muss einfach grandios kommen :) Die 4x5' Planfilmversion wurde leider aufgrund von Problemen mit dem Filmtraeger eingestellt ;((
    Ansonsten gibt es noch den Konica IR750 als SW-Infrarotfilm (24 Bild Kleinbild und 120er Rollfilm) und den Maco IR820 (diverse Formate), die aber nicht ganz die Dramatik des HIE erreichen. Weiter existiert noch der Ilford SFX 200, der aber das infrarote Spektrum nur ankratzt und je nach Filter einen leichten Wood-Effekt (Aufhellung des Blattgruens nach dem Entdecker Mr.Wood) liefert. Die letztgenannten Filme sind im Handling aber wesentlich angenehmer als der HIE.
    SW-Infrarotfotografie funktioniert auch mit Digitalkameras, die HIE typischen Effekte erreicht man damit natuerlich nicht ;)

    Ciao, Oliver
  • Falk and Pics 21. August 2002, 6:48

    @Oliver
    vielen, vielen Dank für Deine Ausführliche Beschreibung. Also ist das auch so eine IR Aufnahme... sehr interessant! Die Stimmung kommt gut rüber... Wie machst Du das eigentlich mit dem Film... Lässt Du den in einem Body drin, bis alle Bilder fotografiert sind, machst Du von einem Motiv jeweils eine Serie von einem ganzen Film und wieviel Bilder hat eigentlich solch ein Film?
    Für mich hat sich fc eigentlich jetzt schon gelohnt... soviel , wie man hier dazulernt!
    Gruß, Falk
  • Oliver Pettenpaul 20. August 2002, 23:39

    Hi Falk,

    der Baum sieht fuer uns voellig "normal" mit gruenen Blaettern aus.
    Der Kodak HIE ist ein schwarz/weiss Infrarotfilm, ein #87C Filter ist fuer das menschliche Auge tiefschwarz und laesst nur infrarotes Licht passieren und blockt das fuer uns Menschen sichtbare Licht. Damit zeichnet der Film nur Licht des nahen infraroten Spektrums bis etwa 1000nm auf.
    Unsere Umgebung reflektiert die infraroten Strahlen der Sonne anders als das fuer uns sichtbare Licht, wie auf dem Bild zu sehen ist. Gruene chlorophyllhaltige Pflanzen reflektieren im Infrarotbereich besonders stark, weshalb sie auf schwarz weissen IR-Aufnahmen hell/weiss erscheinen.
    Das andere Reflektionsvermoegen unserer Umgebung im infraroten Bereich fuehrt zu einer veraenderten Grauwertwidergabe als wir es von "normalen" SW-Filmen gewohnt sind und erzeugt diese surealen Stimmungen.

    Hope this helps,
    Ciao, Oliver
  • Falk and Pics 20. August 2002, 23:28

    Sehr schönes Bild, und sehr schön präsentiert...
    Ich verstehe nur nicht ganz wieso der Baum so hell ist, was ist denn die Originalfarbe des Baumes?! Leider kenne ich mich nicht ganz so gut mit den Bezeichnungen aus, was ist ein HIE Film?! und was bewirkt der #87C Filter?! Würde mich freuen durch das Bild etwas dazuzulernen... ;-)
    Gruß, Falk