Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Dorfkirche Lengefeld

Dorfkirche Lengefeld

668 4

Elisabeth Hase


World Mitglied, Jena

Dorfkirche Lengefeld

"Die mittelalterliche Pfarrei des Ortes, erstmals 1314 genannt, unterstand dem Patronat des Pfarrers von Blankenhain.
Die Kirche ist im 14. Jh als frühgotische Chorturmkirche errichtet worden. Daran erinnern zwei schmale Spitzbogenfenster in der Ostwand, eine Sakramentsnische im Chorund im oberen Turmgeschoß nach Norden ein doppeltes Spitzbogenfenster ohne Mittelsäule. Das Bauwerk erhielt seine Gestalt vor allem im Jahre 1764. Diese Jahreszahl findet man gleich zweimal: an der Wetterfahne und am Schlußstein des hohen runden Triumphbogens. Die Lengefelder ließen sich damals eine "ungewöhnlich hohe" Achteckschweifhaube mit Laterne und Häubchen bauen.
Das Langhaus hat große Rechteckfenster, an der Nordseite mit profilierten Gewänden, ein Sattelwalmdach, Holztonne und doppelte Emporen.
Im Altarraum steht ein schlichter Kanzelaltar, ursprünglich von 1764, aber 1882 umgebaut."Entnommen aus Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Weimar)

Landkarte
Landkarte
Elisabeth Hase

Kommentare 4

  • Falk Becher 3. März 2015, 18:45

    Wieder mal eine wunderschöne Collage von Dir. Gut zusammengestellt.
    LG Falk
  • keims-ukas 2. März 2015, 7:29

    Gut gestaltete Collage zur Dorfkirche, wenn man über Land fährt kann man schon so einiges entdecken, leider auch in Richtung marode.
    Deine Info wie immer bestens zu den Objekten und gerade richtig für mich, wo ich da doch total unbeleckt bin, danke dafür.
    LG, Uwe!
  • Hans Mentzschel 1. März 2015, 22:57

    Die doppelten Spitzbogenfenster hatten wohl mal oben einen runden Abschluß?? Ich vermute das, weil viele romanische Bauten diesen Fenstertyp zeigen.
    Schönes Puzzle, interessante Dokumentation!
    LG Hans Me.
  • Ursula Elise 1. März 2015, 16:52

    Eine von diesen Dorfkirchen, mit kleinen Details wie unten Mitte dem Kelch in einer barocken Schmuckform. Von wann genauer, weiß man das?
    Die Karte ist natürlich schön, und die hast doch du gestaltet. Mit der google-Karte war's mir sehr unanschaulich.
    lgU