Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Doping-Kontrollen"

"Doping-Kontrollen"

894 20

Nicole Zuber


World Mitglied, Sion

"Doping-Kontrollen"

Wie wird sich seine "Venise" benehmen?
____________________________________________________

"Die Kuhkämpfe im Wallis"
"Die Kuhkämpfe im Wallis"
Nicole Zuber

"Das Duell"
"Das Duell"
Nicole Zuber

"Organisierte Kämpfe"
"Organisierte Kämpfe"
Nicole Zuber

Wer beim traditionsreichen Wettstreit der Eringer Kampfkühe im Wallis den Titel der
Königin davon tragen will, darf keine verbotenen Substanzen im Blut haben. Vor dem
ersten Wettkampf des Jahres mussten sich die Tiere daher wieder einem Dopingtest
unterziehen. Er wolle saubere Spiele, begründet der Walliser Kantonstierarzt Joseph
Jäger die Wiedereinführung des Tests. "Rennpferde und -hunde werden getestet, es
gibt keinen Grund, bei den Kampfkühen eine Ausnahme zu machen", sagte er.
Einem Bericht des Züricher "Tagesanzeigers" zufolge werden die Kosten auf rund
1000 Franken geschätzt. Mit den Tests ist ein Berner Labor beauftragt. Zahlreiche
Züchter stehen dem Vorhaben skeptisch gegenüber. Sie wiesen darauf hin, dass in
früheren Jahren kein Dopingfall bei Kampfkühen aufgetreten sei. Schon seit 1996
mussten sich die Kampfkühe einem Dopingtest unterziehen, ohne dass je ein Tier
positiv war. Im Jahr 2002 stellte das olympische Labor Lausanne die Tests ein.

gelesen im:
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID4198702,00.html

Danke, Matthias Moritz , für den Artikel,
der kein verfrühter Aprilscherz gewesen ist ;-))

Fortsetzung folgt...
____________________________________________________

1/200 - f 3.5 - ISO 100 - 39.1mm (eqv. ~153mm) - Kontr. 1

Arena Goler
Raron/CH - 28.03.05 - 15:00
____________________________________________________

Kommentare 20