Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Diese Eintags(!)fliege habe ich gestern auf einem Seerosenblatt im Teich entdeckt.

Diese Eintags(!)fliege habe ich gestern auf einem Seerosenblatt im Teich entdeckt.

334 8

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Diese Eintags(!)fliege habe ich gestern auf einem Seerosenblatt im Teich entdeckt.

Heute, am 25.4.2012 fand ich sie auf dem Tisch wieder, wo sie übernachtet hatte, nachdem ich sie "gerettet" habe. Bei starkem Regen am Vortag handelt es sich bestimmt um einen "Schlupfunfall", d.h., beim Schlüpfen aus der Larvenhülle hat sich der rechte Flügel nicht richtig entwickelt. Fliegen wird sie nie können.
Für das Foto - zum Zeigen der Details - habe ich sie auf weißes Papier gesetzt;
da sieht man auch die anderen, gesunden Teile der Fliege besser. Zum Beispiel habe ich mit Staunen zur Kenntnis genommen, daß sie eine waagrechte Doppelbänderung der Augen hat - ganz wie die Frühe Adonislibelle. Ein Beispiel von Konvergenzentwicklung bei ganz verschiedenen Arten, die nicht miteinander verwandt sind. Den Zweck der Augenfärbung kenne ich nicht.

Kommentare 8

  • Karin und Lothar Brümmer 26. April 2012, 21:24

    Schöne Aufnahme !
    Der Lebenszyklus außerhalb des Wassers dauert je nach Art ja nur 1 bis 4 Tage manchmal auch nur Minuten. Dieser Lebenszyklus dient nur der Begattung und der Eiablage. Verkümmerte Mundwerkzeuge und ein funktionsloser Darm lassen eine Nahrungsaufnahme gar nicht zu. Das Larvenstadium dauert je nach Art aber 1 bis 3 Jahre.
    LG Lothar
  • Manfred Altgott 26. April 2012, 16:27

    Hallo Thomas,
    Auch Eintagsfliegen, sind im Makrobereich gesehen, interessante Insekten,
    Gute Idee zum Freistellen mit dem Krepppapier,
    Liebe Grüße,
    Manfred
  • Ellen1 26. April 2012, 0:05


    Habe eine Eintagsfliege noch nie aus der Nähe gesehen!
    Unglaubliche Aufnahme!
    Liebe Grüße - Helena
  • magic-colors 25. April 2012, 23:56

    So sieht also die legendäre Eintagsfliege aus? Ich glaube, ich habe noch nie eine gesehen. Klasse. lg aNette
  • Reinhard L. 25. April 2012, 23:06

    So, mit ausgebreiteten Flügeln habe ich sie noch nie gesehen und durch den hellen Untergrund wird die Struktur schön deutlich. Mit den Augen scheint es ziemlich kompliziert zu sein, bei Männlein und Weiblein sehr unterschiedlich aufgebaut.
    Start ins Eintagsleben
    Start ins Eintagsleben
    Reinhard L.


    LG Reinhard
  • KarinS. 25. April 2012, 22:45

    oh schade. da lebt sie eh nur einen tag und dann hat sie auch noch nen unfall...
    :-)
    lgk
  • Elfriede de Leeuw 25. April 2012, 22:20

    Ein Wahnsinns-Macro!
    Excellent!

    Vlg.Elfriede
  • Susann K. 25. April 2012, 21:43

    jesses wie schön die ist..........ich sah bis jetzt nur mal eine im vorbeiflug
    lg
    susann

Informationen

Sektion
Ordner Fliegen, Mücken
Klicks 334
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot A630
Objektiv Unknown 7-29mm
Blende 8
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 7.3 mm
ISO 100