Die Wikingerin macht Pause an Land

Die Wikingerin macht Pause an Land

8.854 26

Karl H


Premium (World), Klosterneuburg

Die Wikingerin macht Pause an Land

Bevor sie wieder in See sticht.

Kristiansand

Kommentare 26

  • Headless and blind 22. Oktober 2018, 0:35

    Nee - die sticht nicht in See - nicht mit diesem Ding....;-))
    Gruß H&b
  • Granny Smith 21. Oktober 2018, 21:54

    Sie liest folgendes:
    Meine Mutter sagte
    Mir gebühre ein Kriegsschiff
    Bald mit rüstigen Männern,
    Raub zu holen als Wikingerin.
    Stehen müsst ich am Steven,
    Steuern kühn den Meerkiel:
    Heldengleich im Hafen
    Hieb ich auf die Männer.
    LG Martha
  • Brigitte Specht 20. Oktober 2018, 15:13

    ...sieht doch recht bequem aus!
    Ein schönes WE wünscht Dir Brigitte!
  • Daniel Streit 17. Oktober 2018, 16:34

    Ein Symbolbild. LG Daniel
  • Wolfgang Weninger 17. Oktober 2018, 14:55

    der Herr Gemahl ist in der Zwischenzeit ein Fassöl zwitschern *g*
    Servus, Wolfgang
  • Küppi 17. Oktober 2018, 14:25

    Mit Hilfe ihres Romans erlebt sie jetzt richtige Abenteuer. ;)  Und wo sie sitzt, war früher mal das Meer.
  • Marina Luise 17. Oktober 2018, 12:54

    Ein witziger und stimmiger Titel! :) Die Stühle passen hier gar nicht hin - da hätte sich die Stadt was besseres einfallen lassen können! :)
  • Dorothee 9 17. Oktober 2018, 12:20

    sie liest die neuesten Seeberichte
  • Gerlinde Weninger 17. Oktober 2018, 12:19

    das wikingerboot ist wohl der optimist für die anfängerin! ;-)
    Ein Servus von Gerlinde
  • Hedor 17. Oktober 2018, 11:20

    Heute schon aber damals waren Frauen noch nicht am "Ruder"
    lustige Aufnahme, ein Schmunzler------
    LG heinz
  • Zerwonke 17. Oktober 2018, 11:09

    Quatsch, die hat ja gar keinen Helm und kein Schwert :-)
    Gr au B
  • miraculix.xx 17. Oktober 2018, 10:28

    Interessant. Das wird die Forschung revolutionieren. Die hat anscheinend ein richtiges Buch in Runenschrift. Was für ein Fund!
  • lophoto.uwl 17. Oktober 2018, 10:04

    herrlich....und lesen kann sie auch
  • Klacky 17. Oktober 2018, 9:52

    Sofort kapern und versklaven!
    Ahnungs-, alternativ-, arg-, anstands-, handstands-, atem- bedenken-, bedingungs-, besinnungs-, bewußt-, end-, fassungs-, form-, frist-, gesetz-, gewissen-, gnaden-, grenzen-, gruß-, halt-, halter-, haltungs-, heimat-, hemmungs-, herz-, hirn-, kopf-, mittel-, mühe-, nutz-, pausen-, pietät-, rast-, regel-, ruch-, ruhe-, scham-, schimmer-, sinn-, skrupel-, spur-, takt-, trost-, übergangs-, wort-, zahn-, zügel-, und Leinen-, aber auf keinen Fall bockwurst-, harm-, kampf-, lust-, mut-, schnur-, sprach-, wehr- oder tatenlos!
    Leinen los!
    Einaugenkarl
  • Alfons Gellweiler 17. Oktober 2018, 9:48

    Die Wikinger nahmen keine Frauen mit. 
    Frauen waren für sie immer schon da.

    Grüße
    Alfons
    • miraculix.xx 17. Oktober 2018, 12:17

      Nach  L’Anse aux Meadows sollen sie Frauen und Kühe mitgenommen haben, heißt es. Und die Frauen verkauften Milchprodukte an die First Nations in der Gegend, woraufhin sich das Verhältnis zwischen den Völkern trübte, denn die asiatischstämmigen Einheimischen hatten eine Laktoseintoleranz. :-)))
    • Alfons Gellweiler 17. Oktober 2018, 12:37

      So recht will ich das nicht glauben, obwohl das mit der Laktoseintoleranz 'ne hübsche Vorstellung ist.  ;-)
      Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Frauen die Häuser hüteten, während die Männer monatelang plündernd und brandschatzend unterwegs waren.
    • miraculix.xx 17. Oktober 2018, 20:33

      Nun ja, bei den Micmac (oder welcher Stamm auch immer damals dort auf Jagd ging) gab es vermutlich nicht viel zu brandschatzen. Und anscheinend wollten die Wikinger sich da auch langfristig niederlassen. Allerdings überlegten sie es sich offenbar nach einigen Jahren anders.  Es wird behauptet, die laktosebedingte Unfreundlichkeit der Ureinwohner habe dazu beigetragen, aber das ist nicht nachprüfbar.  :-)

Informationen

Sektionen
Ordner Nördliches Europa
Views 8.854
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv OLYMPUS M.14-150mm F4.0-5.6 II
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 80.0 mm
ISO 200

Gelobt von

Geo