Die Weite des Horizonts....

Die Weite des Horizonts....

724 6

Michael Br


kostenloses Benutzerkonto, Köln

Die Weite des Horizonts....

.... ist manchmal begrenzt.

Nur ein altes Bild neu bearbeitet, um die meines Erachtens schwächere Version löschen zu können.

Kommentare 6

  • Udo Ludo 11. Februar 2016, 8:59

    Bild im Bild. Das um etwa 10% überhöhte Quadrat des "Ausblicks" nimmt mich (sehr subjektiv) sofort für sich ein, weil von unterschiedlichen anderen Proportionen vermittelt, etwa dem geringen Unterschied zwischen Öffnungsbreite und der Wandfläche links. Die Bemessung des Fotorahmens folgt dieser Ästhetik. Ebenso das Meiden der Bildmitten/Halbierungen. Aber wahrscheinlich hält mich unbewusst auch das Smiley aus den von den Armen der Figur umrissenen Augen und dem breit lachenden Mund der Jackenfalte so lange hier.
  • FM-Fotos 19. August 2011, 20:07

    Ich glaube dir dass es ein Schnappschuss ist ;-)
    Du hast ein gutes Gespür gehabt für ein tolles Bild
  • Michael Br 19. August 2011, 19:12

    Es war ein Schnappschuss! Natürlich war mir in dem Augenblick aufgefallen, dass da jemand so etwas scheinbar Absurdes tut wie einen leeren Raum zu fotografieren - sonst hätte ich wohl kaum ein Foto geschossen, doch habe ich die surrealistische Wirkung des Bildes (hält er vielleicht ein Fernglas und schaut in einen imaginären Horizont?) erst auf dem Computerbildschirm wahrgenommen.
    Auch ich habe ein paar Kontakte in der FC geschätzt und treffe mich auch hin und wieder noch mit FClern aus der Gegend, doch ging mir das herrschende Blabla des Vereins so auf die Nerven, dass ich (zumindest vorerst) bei meiner Entscheidung bleiben werde. Offenbar können hier (in einen Forum angeblich für Bilddiskussion) die wenigsten mit einer wirklichen Bilddiskussion etwas anfangen.
    Heitere Grüße
    Michael

  • FM-Fotos 19. August 2011, 18:02

    Also Michael, wie ein Schnappschuss sieht das Bild aber nicht aus für mich sieht es aus als ob du denn Man bewusst dort hingestellt hast und die Arme hoch hält aber ob inzeniert oder durch Zufall: es ist in jedem Fall sehr gut.
    Ich finde es aber schade das du nicht mehr in der FC bist deine kritik war für mich immer sehr lehreich und ich habe deine Bilder auch immer kritisch betrachtet und versucht dir einen guten Tipp zugeben.
    Aber das muss jeder für sich entscheiden ich habe in der FC viel gelernt



    gruß frank
  • Michael Br 19. August 2011, 9:38

    Das weiche Licht ist halt typisch für ein Museum. Das Bild ist (eigentlich als Schnappschuss) letztes Jahr im Folkwang-Museum in Essen in den bereits renovierten aber damals noch nicht wieder genutzten Räumen des Altbaus entstanden. Im Neubau lief gleichzeitig die Eröffnungsausstellung im Rahmen des Kulturhauptstadtspektakels. Ich bin ein wenig durch den Altbau geschlendert und fand es sehr reizvoll, einmal leere Museumsräume zu fotografieren; wann hat man dazu schon die Gelegenheit? Der abgebildete Zeitgenosse tat es mir gleich und so konnte ich (durch schnelles Hochreißen der Kamera) den dargestellen Augenblick festhalten.
    Das Bild ist keine Fotomontage! Auch die unterschiedliche Farbigkeit der beiden Räume ist im Kern so vorgefunden. Ich habe - zur Steigerung des surrealen Bildeindrucks - in der Neubearbeitung lediglich ein paar Neonlampen und einen Feuermelder des hinteren Raumes entfernt, die im Orginal an der Oberkannte des Durchgangs noch ins Bild ragten. Diese hatten mich mit der Zeit immer mehr gestört. Zusätzlich habe ich das Bild noch etwas aufgehellt und die Farben des vorderen Raumes ein wenig wärmer gemacht. Die Deutung ist natürlich Sache der Betrachtenden; ich bilde im Wesentlichen die Realität des Augenblicks ab.
    Und - finde es gut oder nicht - dieses Bild ist auch keine Rückkehr zu einer aktiven Teilnahme an dem großen Gruß- und Gegenseitigbeweihräucherungsritual der FC. Ich wollte nur in meinem kleinen Katalog, auf den ich hin und wieder noch verweise wenn ich mit Leuten über (meine) Fotografien spreche, eine schwächere Version durch eine bessere ersetzten. Ich danke Dir, Frank, dennoch für Deine recht ausführliche und hilfreiche Anmerkung.
    Heitere Grüße
    Michael
  • FM-Fotos 18. August 2011, 17:43

    Michael, Schön das ich wieder ein Bild von dir sehe
    Tolles Bild und tolle Bearbeitung das kühle und weiche Licht und darin der Mensch in der Umwelt die er sich selbst geschaffen hat.
    Der Sessel im Vordergrund bringt viel tiefe ins Bild.
    Deine neue Bearbeitung gefällt mir ich weiß aber nicht wie das Alte Bild aus sah .
    gruß frank